International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Das ausgekochte Schlitzohr: Hollywood-Legende Burt Reynolds ist gestorben

Laut übereinstimmender Berichte aus US-Medien ist der Schauspieler Burt Reynolds im Alter von 82 Jahren gestorben. Das teilte dessen Manager unter anderem gegenüber "Hollywood-Reporter" mit. Die Film-Legende sei am Donnerstagmorgen mit einem Herzstillstand ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Berühmt wurde er unter anderem für seine Rolle als Bandit im Film "Ein ausgekochtes Schlitzohr" aus dem Jahr 1977. Zu seinen erfolgreichsten Filmen gehörten aber auch "Beim Sterben ist jeder der Erste" und "Auf dem Highway ist die Hölle los".

(mbi)

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump-Sprecherin weiß, warum er Präsident wurde – und macht sich zum Gespött 🤣😇

Sarah Sanders sprach gestern in einem Interview mit "Christian Broadcasting Network (CBN)" über den amtierenden US-Präsidenten. Dabei machte die Sprecherin des Weißen Hauses eine erstaunliche Aussage, wie "CNN" berichtet. 

Sie weiß angeblich, warum Donald Trump gewählt wurde: Es war Gottes Wille.

Angesprochen auf Nancy Pelosis Aussage, es sei "unmoralisch" eine Mauer an der Südgrenze des Landes zu errichten, meint Sanders:

Gegenüber CNN versicherte Sanders zudem, dass der Abzug der …

Artikel lesen
Link zum Artikel