International

Dating, Video-Chats, Sticker – das ändert sich auf Facebook, Insta und Whatsapp

Facebook ist immer noch gebeutelt vom größten  Datenschutzskandal der Firmengeschichte. Jetzt hat das Unternehmen eine Reihe von Änderungen und Neuerungen bekannt gegeben, die der Blog All Facebook auflistet. Auch Partner-Dienste wie WhatsApp und Instagram werden demnach modernisiert.

Wir zeigen euch, was Facebook plant: 

„Clear History“-Tool

Welche Apps und Webseiten Informationen über dich sammeln, sollst du künftig übersichtlich in einer einzigen Anwendung sehen können. Was gesammelt wird, kannst du verwalten. Deinen Verlauf sollst du löschen können.

Gruppen-Watch 

Mitglieder einer Facebook-Gruppe sollen künftig gemeinsam an einem Live-Stream teilnehmen können.

Dating-Profiles

Facebook will zur Online-Dating-Plattform werden. Mark Zuckerberg Vision: Langzeitbeziehungen arrangieren, nicht nur einfache Dates oder One-Night-Stands. In der normalen Facebook-App soll aber niemand erkennen, wer aus der Freundesliste gerade auf Facebook nach der großen Liebe sucht.

Facebook-Kommentare

Manch einer kennt das vielleicht von Reddit: Dort können Kommentare "hochgevotet" werden, die besonders vielen Nutzern gefallen. Facebook strebt ebenfalls Kommentarbewertungen an: Die  nützlichsten Kommentare sollen in Zukunft als erstes angezeigt werden.

Neuer Entdecken-Bereich für Instagram

Er wird auch Explore-Bereich genannt und dort laufen auf den Nutzer individuell zugeschnittene Beiträge großer Instagram-Seiten sowie Trending Topics ein. Der Explore-Bereich soll nun überarbeitet und nach relevanten Themen sortiert werden. So soll es einfacher werden, in bestimmte Themen tiefer einzutauchen.

Video-Chat für Instagram

Das gab es bisher nur auf WhatsApp.

Teilen in Stories auf Instagram & Facebook

Guten Song auf Spotify gehört? Lustigen Tweet gelesen? Kannst du bald direkt in deine Insta- oder Facebook-Story posten. Aus anderen Apps soll direkt in die Stories geteilt werden.

Gruppenvideo-Chat für Whatsapp

Gruppenanrufe für alle!

Whatsapp-Sticker

Ein weiteres Format, dass App-Grenzen überschreiten soll, sind die Sticker: Facebook hat sie schon, Whatsapp soll sie nun auch bekommen. Zudem sollen sie lokal zugeschnitten werden. Es gibt dann zum Beispiel Sticker, die nur in Berlin verfügbar sind.

M-Translations

Facebook M ist die direkte Konkurrenz zu Siri und Cortana und wurde 2015 erstmals vorgestellt. Die Funktion soll jetzt auch übersetzen können. Zunächst aber nur Englisch und Spanisch.

Die f8-Konferenz in San Jose, auf der Facebook seine Neuerungen vorstellt, wird heute fortgesetzt.

(pb)

Das könnte dich auch interessieren:

"Fortnite"-Weltmeister zockt zuhause – plötzlich steht die Polizei im Haus

Link zum Artikel

Heidi Klum übertreibt ihr Flitterwochen-Glück auf Instagram – Fans reagieren beschämt

Link zum Artikel

Walvorhäute und zertanzte Kleider: Wolfgang Joop berichtet von der Klum-Hochzeit

Link zum Artikel

Arm, einsam, krank: Doris erzählte ihre Geschichte – jetzt kommt endlich Hilfe

Link zum Artikel

"Dunja Hayali": Carola Rackete tritt erstmals im TV auf – und wird schon vorab angegangen

Link zum Artikel

Überraschende Studie: Warum Motz-Kinder später mehr Geld verdienen

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Bachelorette": Oggys Bart ist "ab" & 12 weitere hohle Highlights

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

Frisch getrennt & frisch verliebt? Miley Cyrus küsst schon eine Neue

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Kampf um den TV-Sommer: Wie Prosieben Gegner RTL übertrumpft – und warum Zuschauer wüten

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Fan fragt nach ausstehendem Helene-Fischer-Interview – Frank Elstner reagiert

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

"Bachelorette": Mit seinem Geständnis rührt dieser Kandidat Gerda zu Tränen

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – darum sagt Sat.1 Janine das nicht

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas US-Reise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Unglaublich hässliche Szenen" – Seenotretterin berichtet Lanz über Mittelmeer-Krise

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

ZDF weist Kritik an Dunja Hayalis Interview mit Carola Rackete zurück

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

Hickhack um verletzten Sané: Verbrennen die Bosse gerade ihren guten Ruf?

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Sat1 zieht Konsequenzen für alle aus Regelverstoß

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

watson-Journalistin macht Datenstriptease: Das wissen Google, Apple und Zalando über mich

Ich kaufe meine Kleider online, fahre mit Uber, poste Fotos auf Instagram und in meiner Wohnung genügt ein Machtwort in Richtung Alexa, damit die "digitale Sprachfee" von Amazon die Heizung um ein Grad wärmer stellt.

Damit gebe ich viel über mich preis. Aus Bequemlichkeitsgründen nehme ich das – wie viele andere – in Kauf. Dennoch bin ich neugierig: Wie tief in unser Privatleben dringen die Tech-Giganten ein?

Mit Verweis auf die neue EU-Datenschutzverordnung habe ich bei Netflix, Apple, Amazon und …

Artikel lesen
Link zum Artikel