International

FPÖ und ÖVP: Österreich beschließt Kopftuch-Verbot für Grundschulkinder

Das österreichische Parlament hat ein Kopftuchverbot für Grundschulkinder beschlossen. Mit dem neuen Gesetz, für das am Mittwochabend die Abgeordneten der Regierungskoalition aus der konservativen ÖVP und der rechtspopulistischen FPÖ stimmten, wird "das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist", künftig untersagt.

Warum ist dieses Vorhaben so brisant?

(ll / dpa und afp)

Diese vier Vorurteile füttern Rechtspopulisten

Play Icon
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Hongkong: Noch rund hundert Studenten in Uni eingekesselt

Noch immer sind dutzende Demonstranten in der Polytechnischen Universität von der Polizei eingekesselt. Sie errichtete am Montag Absperrungen um den Komplex und schlug mehrere Ausbruchsversuche mit Gummigeschossen und Tränengas zurück.

Demonstranten hatten sich am Wochenende in der Universität auf der Halbinsel Kowloon verschanzt. Mit Pfeil und Bogen, Molotowcocktails und Steinschleudern versuchten sie Polizisten abzuwehren. In der Nacht zu Montag legten sie Feuer am Haupteingang, um ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel