Netanjahus Frau hat offenbar 100.000 Dollar für Catering veruntreut

Sara Netanjahu soll 100.000 Dollar in Staatfonds zweckentfremdet haben. Das berichtet die Washington Post. Sie habe von dem Geld einen Catering-Service bezahlt für den Wohnsitz des Paares in Jerusalem.

Die Vorwürfe kommen zu schon vorangegangen Korruptionsskandalen hinzu rund um Israels Premierminister Benjamin Netanjahu. 

CNN berichtet unter Berufung auf ein Gericht in Jerusalem, dass Netanjahu das Geld zwischen 2010 und 2013 veruntreut haben soll.

Du magst uns? Lass uns Freunde werden:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vor Gipfel mit Putin: US-Präsident Biden trifft EU-Spitzen in Brüssel

Vor seinem mit Spannung erwarteten Gipfel mit Kremlchef Wladimir Putin trifft US-Präsident Joe Biden am Dienstag die Spitzen der Europäischen Union. Biden soll in Brüssel gegen Mittag mit EU-Ratspräsident Charles Michel und Kommissionschefin Ursula von der Leyen zusammenkommen. Ziel des Gesprächs ist, nach den vielen Konflikten mit Bidens Vorgänger Donald Trump neue Einigkeit der Verbündeten bei Themen wie Klimaschutz und dem Kampf gegen die Pandemie zu demonstrieren. Zudem wird es …

Artikel lesen
Link zum Artikel