International
Buildings destroyed by a landslide block a road after an earthquake in Atsuma town, Hokkaido, northern Japan, Thursday, Sept. 6, 2018. Several people were reported missing in the nearby the town, where a massive landslide engulfed homes in an avalanche of soil, rocks and timber. (Masanori Takei/Kyodo News via AP)

Bild: Kyodo News

Erst Taifun, jetzt Erdbeben – keine Ruhe für Japan

Bei einem schweren Erdbeben im Norden Japans sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und mehr als 120 weitere verletzt worden. Mehr als 30 Menschen wurden zunächst noch vermisst, nachdem am frühen Donnerstagmorgen Erdrutsche Häuser auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido verschüttet hatten.

Japans Fernsehsender zeigten Bilder von völlig zerstörten Häusern und aufgerissenen sowie mit Schlamm überschwemmten Straßen. Das Beben der Stärke 6,7 hatte die Menschen in der Nacht um kurz nach 3 Uhr (Ortszeit) heimgesucht. In rund 3 Millionen Haushalten auf Hokkaido fiel die Stromversorgung aus.

Im Atomkraftwerk Tomari musste ein Abklingbecken mit Notstromaggregaten gekühlt werden. Radioaktivität sei jedoch nicht ausgetreten, hieß es unter Berufung auf den Betreiber. Eine Warnung vor einem Tsunami in Folge des Erdbebens gab es nicht.

A cracked road and destroyed buildings are seen after an earthquake in Atsuma town, Hokkaido, northern Japan, Thursday, Sept. 6, 2018. Several people were reported missing in the nearby the town, where a massive landslide engulfed homes in an avalanche of soil, rocks and timber. (Masanori Takei/Kyodo News via AP)

Die Straße in dieser Ortschaft ist aufgerissen Bild: Kyodo News

Gewaltige Erdrutsche gingen in der Region nieder. Mehrere Häuser in den Städten Atsuma und Abira wurden verschüttet. Die noch vermissten Menschen seien alle Bewohner von Atsuma, hieß es in Medienberichten. Mehrere Menschen mussten mit Helikoptern in Sicherheit gebracht werden. Auch in Hokkaidos Provinzhauptstadt Sapporo wurden Menschen verletzt.

In Muroran brach ein Feuer in einer Chemieanlage aus, konnte aber gelöscht werden. Der Bahn- und Flugverkehr wurde beeinträchtigt. Der örtliche Flughafen Chitose musste für den gesamten Tag geschlossen werden, nachdem ein Dach eingestürzt und der Strom ausgefallen war.

Japan Ground Self-Defense Force personnel search for missing persons at the site of a landslide triggered by a powerful earthquake in Atsuma town, Hokkaido, northern Japan, Thursday, Sept. 6, 2018. Several people were reported missing in the nearby the town, where a massive landslide engulfed homes in an avalanche of soil, rocks and timber. (Yu Nakajima/Kyodo News via AP)

Die Armee unterstützt bei den Aufräumarbeiten Bild: Kyodo News

Die Zentralregierung in Tokio wollte bis zu 25.000 Soldaten nach Hokkaido schicken, um die Bergungskräfte zu unterstützen. Japan ist eines der am stärksten erdbebengefährdeten Länder der Welt.

Kurz zuvor hatte ein gewaltiger Taifun Japan heimgesucht, mehrere Menschen starben. Der bei dem Sturm teils überschwemmte Flughafen Kansai in der westlichen Provinz Osaka werde an diesem Freitag für den Inlandsflugverkehr wieder geöffnet, gab die Regierung bekannt. Auch der internationale Flugbetrieb werde wieder aufgenommen, sobald der Flughafen wieder dazu bereit sei, hieß es. 

(pbl/dpa)

So schlimm wütete der Taifun in Japan:

Was heute noch wichtig ist:

Das könnte dich auch interessieren:

Segler-Paar über Gretas US-Reise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – darum sagt Sat.1 Janine das nicht

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Sat1 zieht Konsequenzen für alle aus Regelverstoß

Link zum Artikel

"Fortnite"-Weltmeister zockt zuhause – plötzlich steht die Polizei im Haus

Link zum Artikel

Fan fragt nach ausstehendem Helene-Fischer-Interview – Frank Elstner reagiert

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Überraschende Studie: Warum Motz-Kinder später mehr Geld verdienen

Link zum Artikel

Frisch getrennt & frisch verliebt? Miley Cyrus küsst schon eine Neue

Link zum Artikel

Hickhack um verletzten Sané: Verbrennen die Bosse gerade ihren guten Ruf?

Link zum Artikel

Walvorhäute und zertanzte Kleider: Wolfgang Joop berichtet von der Klum-Hochzeit

Link zum Artikel

Heidi Klum übertreibt ihr Flitterwochen-Glück auf Instagram – Fans reagieren beschämt

Link zum Artikel

ZDF weist Kritik an Dunja Hayalis Interview mit Carola Rackete zurück

Link zum Artikel

Arm, einsam, krank: Doris erzählte ihre Geschichte – jetzt kommt endlich Hilfe

Link zum Artikel

Kampf um den TV-Sommer: Wie Prosieben Gegner RTL übertrumpft – und warum Zuschauer wüten

Link zum Artikel

"Bachelorette": Mit seinem Geständnis rührt dieser Kandidat Gerda zu Tränen

Link zum Artikel

"Dunja Hayali": Carola Rackete tritt erstmals im TV auf – und wird schon vorab angegangen

Link zum Artikel

"Bachelorette": Oggys Bart ist "ab" & 12 weitere hohle Highlights

Link zum Artikel

"Unglaublich hässliche Szenen" – Seenotretterin berichtet Lanz über Mittelmeer-Krise

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Robo-Priester soll Japaner zum Buddhismus zurückführen – Kritik kommt aus dem Westen

Domo arigato, Mr. Roboto! Ein 400 Jahre alter Tempel versucht in Japan gerade, das Interesse an der buddhistischen Religion neu zu entfachen und zwar – wie könnte es anders sein – mit einem Roboter.

Der Androide Mindar ist der buddhistischen Gottheit für Gnade nachempfunden und hält seine Predigten im Kodaiji-Tempel in Kyoto. Seine menschlichen Kollegen sagen vorher, dass der Robo-Priester dank seiner künstlichen Intelligenz eines Tages unbegrenzte Weisheit erlangen könnte.

"Dieser Roboter wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel