International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Explosion in Restaurant in Kanada – Polizei spricht von selbstgebauter Bombe

25.05.18, 07:27 25.05.18, 10:17

Bei einer Explosion in einem indischen Restaurant im Osten Kanadas sind mindestens 15 Menschen verletzt worden. Drei von ihnen befänden sich in einem kritischen Zustand, berichteten kanadische Medien am späten Donnerstagabend (Ortszeit) unter Berufung auf Rettungskräfte.

Die örtliche Polizei twitterte, dass eine selbstgebaute Bombe in dem Restaurant gezündet worden sei. Sie gab außerdem ein Fahndungsfoto von zwei Verdächtigen heraus.

Die beiden Verdächtigen sollen unmittelbar nach der Explosion vom Tatort geflohen sein. Sie trugen dunkle Kleidung, hatten Kapuzen auf und ihre Gesichter vermummt.

(sg/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Polizistin erschießt Messerangreifer in Flensburg – 2 Verletzte

Der durch tödliche Schüsse einer Polizistin im Bahnhof Flensburg beendete Messerangriff in einem Intercity-Zug gibt auch am Tag danach noch Rätsel auf.

Die 22-Jährige Polizistin habe nach bisherigen Erkenntnissen ihre Dienstwaffe eingesetzt. Das teilte die Polizei mit. Weitere Angaben zu den Beteiligten und dem Tatmotiv machte sie nicht.

Der IC 2406 befand sich auf dem Weg von Köln nach Flensburg. Laut Bundespolizei ereignete sich der Vorfall gegen 19.00 Uhr im Bahnhof Flensburg.

Die …

Artikel lesen