International

Schau dir das Video von diesem jodelnden Jungen nicht an

Ob der kleine Mason damit gerechnet hat, als er im März in einem Supermarkt in Harrisburg losgejodelt hat?

Seinen Jodel-Auftritt in Cowboystiefeln, übergroßer Gürtelschnalle und roter Fliege haben mittlerweile mehrere Millionen im Netz gesehen. 

In dem Video trällert Mason den "Lovesick Blues" des 1953 verstorbenen Country-Sängers Hank Williams – inklusive gekonnten Jodel-Einlagen.

Der neue Stern am Country-Himmel ist das Material deiner tollsten Meme-Träume!

Auf Twitter und Youtube wurde Mason als "Walmart Yodel Boy" bekannt – und natürlich auch zum Meme.

Das sind einige der besten "Yodel Boy"-Memes

Mason reißt einfach jeden mit...

...und hat ein großes Publikum verdient!

Ich höre Stimmen. Hörst du sie auch?

Falls du sie nicht hörst, wird Mason das ändern!

Ist das noch Schnäppchen-Shopping, oder schon ein Konzert von Mason?

Der große Verdienst des kleinen Jodlers: Die Leute interessieren sich wieder für Country!

Und falls Du dich fragst, was Mason da überhaupt singt: Hier sind die Lyrics.

Das ist schon Masons zweiter großer Auftritt

Zu einiger Berühmtheit hatte es Mason Ramsey bereits letztes Jahr gebracht: Schon 2017 sang und jodelte er in einem Supermarkt vor sich hin – damals noch aus dem Kindersitz eines Einkaufswagens heraus und mit einem Cowboy-Hut auf dem Kopf.

Immerhin: Anschließend wurde Mason von einem lokalen Radiosender in Clarksville im US-Bundesstaat Tennessee eingeladen worden, sein "Gejodel" zum Besten zu geben.

Zum großen Meme-Erfolg wurde er aber erst jetzt. 

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Trump nennt Ausschreitungen in Kenosha inländischen Terrorismus

US-Präsident Donald Trump hat die Ausschreitungen nach Polizei-Schüssen in den Rücken eines Schwarzen in Kenoscha als anti-amerikanische Krawalle und inländischen Terrorismus verurteilt. Zugleich bestritt Trump bei einem Besuch in der Stadt im Bundesstaat Wisconsin, dass es bei der US-Polizei systematischen Rassismus gebe. In den Straßen wurde der Konvoi des Präsidenten von Demonstranten gegen Rassismus und Polizeigewalt, aber auch von seinen Anhängern empfangen. Trump sah sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel