International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
ARCHIV - Eine Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel ist am 08.12.2007 im Nobel Museum in der Altstadt von Stockholm zu sehen. (zu dpa «Gerüchte um die Nobelpreise - und was richtig ist» vom 02.10.2017) Foto: Kay Nietfeld/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Bild: dpa (Symbolbild)

Literaturnobelpreis wird nach Belästigungsvorwürfen 2018 nicht vergeben

04.05.18, 09:08 04.05.18, 11:12

In diesem Jahr wird wegen der Krise in der Schwedischen Akademie kein Literaturnobelpreis vergeben. Das teilte das Jury-Gremium am Freitag mit. (Mitteilung der Nobelstiftung)

Die Berichterstattung über die Akademie macht gerade jedem Drama Konkurrenz. Es geht um sexuelle Belästigung, Vetternwirtschaft und Geheimnisverrat.

Die Preisvergabe wird nicht zum ersten Mal abgesagt, zuletzt wurde der Nobelpreis von 1940 bis 1943 wegen des Zweiten Weltkriegs überhaupt nicht vergeben. Die jahrhundertealten Statuten der Akademie lassen auch zu, in diesem Fall im Folgejahr zwei Nobelpreise zu verleihen. Das hat die Akademie in der Vergangenheit bereits mehrmals getan. 

Umfrage

Kein Literaturnobelpreis in diesem Jahr - egal oder bedeutsam?

  • Abstimmen

28 Votes zu: Kein Literaturnobelpreis in diesem Jahr - egal oder bedeutsam?

  • 14%Egal. Ich hab den Artikel einfach so gelesen.
  • 25%Bedeutsam! Ich freue mich immer auf die Verkündigung
  • 32%Hauptsache, die räumen da mal auf
  • 21%Aber der Imageschaden wird bleiben

In der Erklärung hieß es, die Entscheidung sei angesichts des zahlenmäßig geschrumpften Gremiums und des zurückgegangenen öffentlichen Vertrauens in die Akademie getroffen worden. 

(pb/ap/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kim hält an Atomprogramm fest – sagen die Vereinten Nationen

Nordkorea hat sein Atomprogramm nicht eingestellt. Zu diesem Schluss kam eine sechsmonatige Überprüfung von unabhängigen Experten, wie aus dem Bericht an das Komitee des UN-Sicherheitsrates für die Nordkorea-Sanktionen hervorgeht. Damit habe Nordkorea gegen die Strafmaßen der UN verstoßen. US-Präsident Donald Trump hatte sich im Juni mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un auf ein Ende des Atomprogramms geeinigt.

US-Außenminister Mike Pompeo zeigte sich zuversichtlich, dass Nordkorea zur atomaren …

Artikel lesen