International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Weinstein zahlt 1 Million Dollar Kaution und wird elektronische Fußfessel tragen

Der US-Filmproduzent Harvey Weinstein (66) hat sich am Freitag den Behörden in New York gestellt.

Die Staatsanwaltschaft in Manhattan werde Anklage erheben. Ihm werden Vergewaltigung und weitere Sexualstraftaten an zwei Frauen vorgeworfen, berichteten BBC und CNN.

Hier fährt er bei der Polizei vor:

Mittlerweile hat Weinstein die Polizei-Wache laut CNN wieder verlassen und wurde gerade in New York einem Richter vorgeführt. Er trug dabei Handschellen. Nach der Verhandlung will Weinstein laut CBS News eine Millionen Dollar Kaution zahlen und hat sich bereiterklärt, eine elektronische Fußfessel zu tragen.

Seit Monaten laufen Ermittlungen gegen Weinstein nach Vorwürfen mehrerer Frauen wegen sexuellen Missbrauchs. Auch Behörden in London und Los Angeles ermitteln.

Der einst einflussreiche Filmproduzent hat Fehlverhalten eingeräumt, bisher aber Vorwürfe von nicht-einvernehmlichem Sex zurückgewiesen. Die von ihm gegründete Filmfirma hatte Weinstein nach Bekanntwerden der Vorwürfe im Oktober 2017 entlassen, seine Frau hat sich inzwischen von ihm scheiden lassen.

In einem Interview sprach Weinsteins Frau über die Vorwürfe:

(sg/dpa)

Wie mich das Klum-Kaulitz-Gelaber abfuckt

Play Icon

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

Starke Frauen ftw!

GoT-Star Natalie Dormer sagt: "MeToo war absolut notwendig!"

Link to Article

Dieser Mann erklärt Männern MeToo – mit Hilfe von Tritten in die Eier

Link to Article

"Komm, lass mich dein Daddy sein." New Yorkerin sammelt Ekel-Catcalls 

Link to Article

Joggen, laut Musik hören – worauf viele Frauen aus Angst nachts verzichten

Link to Article

Frauenrap = Schwesta Ewa? Dann schau dir mal diese Rapperinnen an 

Link to Article

1 Jahr nach MeToo: Welche 9 Hashtags noch heute weiterleben

Link to Article

"Wir sind wie Menschen zweiter Klasse", sagt die Anführerin des US-Cheerleader-Aufstands

Link to Article

80-Jährige verklagt Sparkasse und zeigt, wie Feminismus geht

Link to Article

Lasst Barbie in Ruhe! Verteidigung einer unterschätzten Frauenikone

Link to Article

Und wie würde ein männlicher Autor dich beschreiben?

Link to Article

"Er hat genau gezielt" – Aktivistin Jutta Ditfurth im ICE mit Metallstock attackiert

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das ist der Trailer zum neuen Pokémon-Film – Pikachu ist ganz schön haarig

In Japan erscheint seit 1998 einmal jährlich ein Pokémon-Film. 21 Filme sind es inzwischen. Wer kein Fan ist, bekommt davon vermutlich kaum etwas mit. Nun erscheint wieder eine neue Verfilmung, nur diesmal hat sich Hollywood des Themas angenommen. Warner Brothers rührt schon kräftig die Werbetrommel für "Pokémon – Meisterdetektiv Pikachu".

Manchen mag der Titel bekannt vorkommen, denn kürzlich ist erst ein Videospiel erschienen, das dem Film als Vorlage dient. Was den ihn von seinen Vorgängern …

Artikel lesen
Link to Article