International

Israel gewinnt den ESC – und Deutschland landet auf Platz 4

Israel hat den Eurovision Song Contest 2018 gewonnen, Deutschland erreichte überraschend Platz vier. Die Sängerin Netta bekam für ihr schrilles, von Korea-Pop beeinflusstes Lied "Toy" die meisten Punkte (529) von Jurys und Publikum. Es ist der vierte Sieg von Israel in der Geschichte des ESC. Zuletzt gewann vor 20 Jahren die Sängerin Dana International.

Hier die Gewinnerin Netta:

Deutschlands Kandidat Michael Schulte (28) landete mit der melancholischen Popballade "You let me walk alone" über den Tod seines Vaters unter den 26 Finalisten auf Platz vier.

Hach, eine Ballade:

Er schnitt damit so gut ab wie seit 1999 kein deutscher Beitrag mehr - mit Ausnahme von Lena, die 2010 gewann. Er beendete die Serie der Misserfolge der vergangenen drei Jahre, als Deutschland jeweils immer nur Letzter oder Vorletzter geworden war.

Das konnten nicht alle ESC-Zuschauer glauben:

Die Ergebnisse im Überblick:

(dpa)

Habt ihr den ESC geschaut? Wer war euer Favorit? Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Wie es bei Lena Meyer-Landrut & Mark Forster begann: "Muss dir kurz sagen, was ich fühle"

Es ist die Liebes-Überraschung: Lena Meyer-Landrut und Mark Forster sollen ein Paar sein. Offiziell haben es die beiden zwar noch nicht bestätigt, aber in der Musikbranche soll die Beziehung schon länger ein offenes Geheimnis sein, wie "Bild" berichtete.

Ihre Zuneigung füreinander sollen die Musikstars auch längst nicht mehr hinterm Berg halten. Im Dezember wurden sie bereits händchenhaltend am Berliner Flughafen gesehen und auch Silvester sollen sie gemeinsam verbracht haben. Bereits im …

Artikel lesen
Link zum Artikel