Bild

Das ist das Lieblings-E-Auto des Filmhelden – und ein Gefährt für Greta? Bild: screenshot: caranddriver.com

Schwarzenegger schenkt Greta Thunberg Auto – das ist ganz schön teuer

Arnold Schwarzenegger und Greta Thunberg – nicht unbedingt ein Duo, das man vom Kopf her automatisch zusammenbringt. Doch der Hollywood-Schauspieler und Politiker hat jetzt mit einer Greta-Aktion Aufmerksamkeit erregt: Schwarzenegger hat dafür gesorgt, dass die Klimaaktivistin Greta Thunberg ein Auto zur Verfügung hat, während sie in Nordamerika auf Tour ist.

Genauer gesagt handelt es sich bei dem Gefährt um ein Elektroauto. Dies hat Schwarzeneggers Sprecher gegenüber dem Branchenmagazin "Car and Driver" bestätigt.

Das ungleiche Paar verfolgt die gleichen Ziele: Sie wollen den Umweltschutz vorantreiben und kämpfen mit großem persönlichen Einsatz gegen den Klimawandel.

Im Mai hatten sich die beiden in Wien bei einer Tagung von Schwarzeneggers Klimaschutzorganisation #R20 kennengelernt. Und der 72-Jährige twitterte, er sei fasziniert und beeindruckt von ihr, oder auf Englisch: "starstruck".

Greta Thunberg und Arnold Schwarzenegger – eine Klima-Romanze

Bild

Bild: screenshot: twitter

Schwarzenegger hat nun dafür gesorgt, dass die 16-Jährige ein Elektroauto bekommt. Das wird sie zu verschiedenen Protest-Veranstaltungen in den USA und Kanada bringen.

"Greta kann vollelektrisch durch die Vereinigten Staaten und durch Kanada reisen."

Sprecher von Schwarzenegger

Schwarzenegger habe der jungen Aktivistin beim Treffen in Wien gesagt, sie solle ihn einfach anrufen, wenn sie etwas brauche. Und als sie nun in den USA war, meldete er sich freiwillig und bot ihr das klimaschonende Auto an.

Social-Media-Nutzer hatten noch spekuliert, welches von Schwarzeneggers Elektrofahrzeugen er der Aktivistin zur Verfügung stellen würde. Nun wissen wir: Es ist ein Model 3 von Tesla – Kaufpreis rund 45.000 Euro. Und kein elektrifizierter Hummer!

Für Auto-Interessierte: Schwarzeneggers Hummer (oben im Bild) ist ein Kreisel Electric, und zwar ein modifizierter H1. Dabei handelt es sich angeblich um die weltweit erste elektrische Version des massiven SUV, schreibt "Car and Driver".

Schwarzeneggers Sprecher sagte, der E-Hummer sei sein "Lieblingsauto zum Fahren". Und Kreisel, ein österreichisches Unternehmen, lies auf Anfrage verlauten, dass dem Schauspieler (mit österreichischen Wurzeln) auch ein elektrifiziertes Mercedes-G-Klasse-Auto gehöre.

Was tut die kalifornische Klimaschutz-Organisation R20?

abspielen

Video: YouTube/R20 - Regions of Climate Action

(dsc)

Mehr Fotos von der Fridays for FutureDemo am 24. Mai

Greta-Rede im Europaparlament

Gute Nachricht

Studie: Einsatz von Pestiziden könnte bis 2030 halbiert werden – durch Pestizid-Abgabe

Laut der Umweltschutzorganisation Greenpeace sind Pestizide eine der häufigsten Ursachen für akute und schleichende Vergiftungen. Sie sind schädlich für Umwelt, Mensch und Tier, trotzdem lassen sich immer wieder Pestizidrückstände auf Lebensmitteln finden. Die Europäische Kommission hat sich nun zum Ziel gesetzt, den Einsatz von Pestiziden bis 2030 um 50 Prozent zu verringern. Mit einer Pestizid-Abgabe lässt sich dieses Ziel auch erreichen – das legt eine Studie des Helmholtz-Zentrums …

Artikel lesen
Link zum Artikel