International
Der

Bild: Santiago Billy/AP

73 Tote, 6 Dörfer evakuiert – Feuervulkan in Guatemala spuckt erneut Lava

Nach der heftigen Vulkaneruption mit Dutzenden Toten in Guatemala ist der "Volcán de Fuego" am Dienstag wieder ausgebrochen. 

Sechs Ortschaften im Gefahrengebiet wurden nach Angaben des Katastrophenschutzes evakuiert. Ärzte, Helfer und Journalisten wurden aus der Region um den Feuervulkan in Sicherheit gebracht, wie die Feuerwehr von Guatemala-Stadt auf Twitter mitteilte.

 

Auch am Dienstag hatten wir bereits über den Ausbruch berichtet: 

Policemen inspect at an area affected by the eruption of the Fuego volcano in the community of San Miguel Los Lotes in Escuintla, Guatemala June 5, 2018. REUTERS/Luis Echeverria

Schlamm und Asche haben ganze Dorfschaften unter sich begraben. Bild: rEUTERS

Der Vulkan südwestlich von Guatemala-Stadt war schon am Sonntag ausgebrochen:

Hier findest Du weitere Bilder der Katastrophe:

Wie gefährlich ist der Vulkan?

Der Volcán de Fuego ist einer von drei aktiven Vulkanen in dem mittelamerikanischen Land. Seit 2002 zeigt der etwa 3700 Meter hohe Berg wieder eine verstärkte Aktivität. Erst im Mai war der Vulkan ausgebrochen und hatte eine Schlammlawine ausgelöst.

(aj/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Trump jammert, weil Medien über Hurricane berichten – nicht über ihn

Der rechte norwegische Abgeordnete Christian Tybring-Gjedde hat US-Präsident Donald Trump für den Friedensnobelpreis 2021 vorgeschlagen. Anlass gewesen seien Trumps Bemühungen bei der Vermittlung zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Damit habe er laut Gjedde zur Versöhnung zwischen beiden Parteien beigetragen und somit auch für Frieden im Mittleren Osten gesorgt.

Das ist bereits das zweite Mal, dass Gjedde Trump für den Preis vorschlägt. 2019 waren Trumps Bemühungen im …

Artikel lesen
Link zum Artikel