International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Sie war die Großmutter der Nation – die USA trauern um Barbara Bush

Zeitweise war sie bei US-Bürgern willkommener als ihr Ehemann George H.W. Bush – jetzt verliert die Politprominenz in den Vereinigten Staaten eine bekannte Persönlichkeit: Barbara Bush ist am Dienstag im Alter von 92 Jahren in Houston gestorben. 

In ganz Washington herrschte Bestürzung, US-Präsident Donald Trump sowie Dutzende Politiker sprachen ihr Beileid aus.

Auch die Obamas kondolierten:

Barbara Bush war eine von lediglich zwei First Ladys in der Geschichte der Vereinigten Staaten, die die Ehefrau eines Präsidenten, George H.W. Bush, und Mutter eines anderen Präsidenten, George W. Bush, war.

Zeitweise war sie im Volk angesehener als ihr Ehemann. Markenzeichen waren ihre direkte Art und ein "großmütterlicher" Stil, den sie nach Washington brachte – inklusive schneeweißem Haar und Perlenkette. Diese sei gefälscht, sagte sie oftmals ohne Zurückhaltung. "Was ihr seht, das bekommt ihr auch", erklärte sie bei einer Versammlung der Organisation der Republikaner 1988, als ihr Gatte zum Nachfolger von Ronald Reagan nominiert wurde.

Ein Bild aus dem Familienalbum:

FILE - In this 1964 file photo, George H.W. Bush sits on couch with his wife, Barbara, and their children. George W. Bush sits at right behind his mother. Behind couch are Neil and Jeb Bush. Sitting with parents are Dorothy and Marvin Bush. A family spokesman said Tuesday, April 17, 2018, that former first lady Barbara Bush has died at the age of 92. (AP Photo/File)

Bild: AP

Sie war krank und hatte zuletzt eine weitere medizinische Behandlung abgelehnt. Am Sonntag hieß es, sie verbringe die Tage im Kreise ihrer Familie.

Eine Sprecherin ihres Gatten (93) erklärte, er habe den ganzen Tag ihre Hand gehalten und sei bei ihrem Tod an ihrer Seite gewesen. Der 41. US-Präsident sei untröstlich, seine Frau verloren zu haben und mache nun eine schwere Zeit durch. Die beiden hatten sich mit gerade mal 17 und 18 Jahren kennengelernt und waren seit 1945 verheiratet – es ist die längste Ehe eines US-Präsidentenpaares.

Ihr Sohn George W. Bush sagte über seine Mutter:

Barbara Bush war eine fabelhafte First Lady und eine Frau wie keine andere, die Leichtigkeit, Liebe und Alphabetisierung zu Millionen Menschen gebracht hat.

Gleichzeitig sei sie für ihn und seine Geschwister so viel mehr gewesen: "Mom hat uns auf Trab gehalten und uns bis zum Ende zum Lachen gebracht. Ich kann mich glücklich schätzen, dass Barbara Bush meine Mutter war."

Präsident Donald Trump ordnete an, Fahnen bis zur Beerdigung Bushs am kommenden Samstag in Houston auf halbmast wehen zu lassen.

(mbi/ap)

Das könnte dich auch interessieren:

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – es ist... kurios

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Die Partei": Semsrott geht zu Grünen – was macht Sonneborn?

Es handelt sich um einen gewohnt witzigen Spruch, den "Die Partei"-Politiker und Satiriker Nico Semsrott da in die Welt feuerte.

Die Grünen machen also beim Ein-Mann-Realo-Flügel der Satire-Partei mit? Schon klar. In Wahrheit verhielt es sich genau anders herum. Kurz zuvor war Semsrott der Grünen-Fraktion im Europaparlament beigetreten. Auch das passierte allerdings nicht ohne Grund.

Richtig, der besonders prominente Cheffe der Partei, Martin Sonneborn, selbst fehlt auf dem Bild. Auch ein Tweet …

Artikel lesen
Link zum Artikel