International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
January 19, 2017 - New York, New York, U.S. - Anti Trump Rally N.Y.C. 14,000 protestors gathered in front of Donald Trump s International Hotel N.Y. on Central Park West & Columbus Circle in Manhattan to protest him becoming the 45th President of The United States. Many celebrities came out to support the anti - Trump supporters.Alec Baldwin. New York U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAct2_ 20170119_zaf_ct2_055

January 19 2017 New York New York U S Anti Trump Rally n y C 14 000 protestors gathered in Front of Donald Trump S International Hotel n y ON Central Park WEST & Columbus Circle in Manhattan to Protest HIM Becoming The 45th President of The United States MANY Celebrities Came out to Support The Anti Trump Supporters Alec Baldwin New York U S PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAct2_ 20170119_zaf_ct2_055

Baldwin spielt den Trump ohne Maske bei dessen Vereidigung. Bild: imago stock&people

Alec Baldwin, 60 Jahre, sehr links, beleidigt gerne Konservative

Alec Baldwin personifiziert in seinen beiden Parade-Rollen das amerikanische Patriarchat. Dafür sind seine rauchige Stimme und messerscharfen Augen prädestiniert. In der Comedy-Show "30 Rock" spielte er von 2006 bis 2013 Jack Donaghy, den skrupellosen Vize-Präsidenten eines Fernsehsenders. Doch den größten Erfolg hat er mit seiner Parodie von Donald Trump bei "Saturday Night Live" (SNL).

Baldwins Donald gilt als der Blueprint unter den Trump-Imitatoren. Vielleicht liegt es eben an diesem leicht autokratischen Arschloch-Look, der nur noch eine Perücke und Lippenkräuseln für eine authentische Darstellung braucht. Wahrscheinlich ist es eher Baldwins reiner Hass gegenüber dem amerikanischen Präsidenten, der darin kulminiert, Trump so lächerlich wie möglich darzustellen. Was ihm aber auch immer gelingt.

Baldwin hat nämlich ein leichtes Wutproblem und ist unter der linken Hollywood-Elite sowas wie ein Hardliner. Das führte in der Vergangenheit häufig zu Aktionen, die häufig politisch vertretbar waren, in der Argumentation aber etwas übers Ziel hinaus schossen. Heute ist der 60-Jährige etwas gesetzter, doch immer noch bissig, wie ein Twitter-Battle mit Trump vor einem Monat beweist. Hier sind 6 seiner politischen Ausbrüche:

Er ist katholisch, liebt aber religiöse Beleidigungen

Baldwin wurde katholisch erzogen und ist sehr gläubig. Auf die Frage, was Gott für ihn bedeute, antwortete er: "Es ist meine innere Stimme, die meine Instinkte kontrolliert." Diese Stimme hat ihn aber nicht davor bewahrt, einen nervenden Fotografen mit den Worten "Ich weiß, dass du von einem Priester vergewaltigt wurdest, oder sowas", zu beleidigen. Und als er sich weigerte, in einem Flugzeug sein Handy auszuschalten, sagte er, dass die Flugbegleiter wohl "pensionierte katholische Gymnasiums-Lehrer aus den 50er" seien.

Er drohte, wegen Bush nach Kanada auszuwandern

Vor der Präsidentschaftswahl 2000 drohte Baldwin damit, nach Kanada auszuwandern, falls George W. Bush Präsident werden sollte. Der ist bekanntlich ins Weiße Haus gezogen, und siehe da, der Schauspieler ist doch in den USA geblieben. Weil sein konservativerer Bruder bei einem Sieg Obamas 2008 ebenfalls mit Emigration drohte, es dann aber auch nicht tat, nennt man dieses Vorgehen "einen Baldwin abziehen" ("Pulling a Baldwin"), also damit zu drohen, dass man das Land verlässt, wenn der gewünschte Kandidat nicht Präsident wird.

Er beleidigt Republikaner unter der Gürtellinie

Während eines Auftritts am 11. Dezember 1998 bei Conan O'Briens Late-Night-Show leistete er sich eine üble Beleidigung gegen den Republikaner Henry Hyde. Der war maßgeblich am Amtsenthebungsverfahren gegen Bill Clinton wegen der Lewinsky-Affäre beteiligt. Baldwin sagte – on air: "Wären wir in einem anderen Land, dann würden wir Henry Hyde zu Tode steinigen und wir würden in ihre Häuser gehen und ihre Kinder und Frauen töten. Wir würden ihre Familien töten für das, was sie diesem Land angetan haben." Äh, man kann es auch übertreiben. 

Er beleidigt Republikaner als Diebe

Während des Wahlkampfs 2012 wollte er Obama unterstützen, indem er Republikaner als "lügende Diebe" auf Twitter bezeichnete. Außerdem sagte er, dass "wenn Obama weiß wäre, er mit 17 Prozent (bei den Umfragewerten) vorne liegen würde".

Er ist strikt für Obamacare

In einer Kolumne für die Huffington Post (für die er als Kolumnist regelmäßig schreibt) schrieb er 2012, dass Republikaner nur gegen Obamacare seien, da es nicht mehr Wahlspenden von Versicherungsunternehmen geben würde. "Die Krankenversicherungsreform bedeutet weniger Geld für die Versicherungsunternehmen. Also auch weniger Geld für die Republikanische Partei. Wir sollten dieses Gesetz alleine aus diesem Grund verabschieden."

Er protestierte gegen Trump bei dessen Vereidigung

Die besten Protestschilder des "March For Our Lives"

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

Trotz Verbots: Polnische Gemeinde verbrennt wieder antisemitische "Judaspuppe"

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

Getötete Journalistin in Nordirland: Militante Gruppe veröffentlicht Bekennerschreiben

Link zum Artikel

Exklusiv: 5 unangenehme Fragen an einen White Walker

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

E-Auto als Klimasünder? Neue Tesla-Studie sorgt für Wut – weil sie Mängel aufweist

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Sex-Szene bei "Game of Thrones" – die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Diesen ekligen Sitznachbarn im Flugzeug will keiner haben

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Politiker-Lügen, Manager-Boni: Wir leben in einer schamlosen Zeit

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Wie Hartz IV meine Familie verändert hat

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So ehrlich redet US-Präsidentschaftskandidat Pete Buttigieg über das Schwulsein

Pete Buttigieg ist 37 Jahre jung, mit einem Mann verheiratet und will 2020 gegen Donald Trump im Rennen um das US-Präsidentschaftsamt antreten.

Der Demokrat und Bürgermeister der Stadt South Bend (Indiana) erobert die Herzen potenzieller Wähler derzeit im Sturm. Denn er ist nicht nur redegewandt, sondern nimmt während seinen öffentlichen Auftritten kein Blatt vor den Mund.

An einer LGBTQ-Veranstaltung sprach Buttigieg sehr offen über seine sexuelle Orientierung und die Probleme, die er damit vor …

Artikel lesen
Link zum Artikel