International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
FILE - In this July 4, 2017 file photo, Interpol President, Meng Hongwei, walks toward the stage to deliver his opening address at the Interpol World congress in Singapore. A French judicial official says Friday Oct.5, 2018 the president of Interpol has been reported missing after traveling to China. (AP Photo/Wong Maye-E, File)

Bild: AP

Verschwundener Interpol-Chef soll Ehefrau mit merkwürdiger Nachricht gewarnt haben

Gegen den in China verschwundenen Interpol-Präsidenten Meng Hongwei wird gemäß den chinesischen Behörden wegen Korruption ermittelt. Seine Ehefrau, Grace Meng, trat am Sonntag in Lyon vor die Presse. Allerdings wollte sie ihr Gesicht nicht zeigen – zu groß ist ihre Angst um ihre eigene Sicherheit und die ihrer Kinder. Zur Pressekonferenz wurde sie von zwei französischen Polizisten begleitet. 

Grace Meng glaubt, dass ihr Mann sie vor seiner Festnahme mit einer ungewöhnlichen Botschaft warnen wollte. Vier Minuten nachdem er ihr eine Nachricht mit dem Text "Warte auf meinen Anruf" gesendete hatte, schickte er ihr ein Messer-Emoji. Das war am 25. September – seither hat sie nichts mehr von ihm gehört.

This photo shows the last message sent by missing Interpol President, Meng Hongwei, to his wife, Grace Meng. Mrs. Meng showed reporters the message, on her mobile phone, during a press conference in Lyon, central France, Sunday Oct. 7, 2018, where Interpol is based. The message from Meng at 12:26 on Sept. 26 says “wait for my call.” Four minutes later, he sent the photo of the knife. Earlier that day she had sent him a photo of two animal figurines, one of a bear and another of a horse, meant to represent their two children; one of them loves horses, she said, and the other “looks like the bear.” (AP Photo/John Leicester)

Auf die Nachricht "Warte auf meinen Anruf" folgte ein Messer-Emoji Bild: AP

"Ich glaube, er meinte, dass er in Gefahr sei", zitiert "CBS News" Grace Meng. Zuvor habe er ihr noch ein Bild mit einem Bären und einem Pferd geschickt. Es soll ihre beiden gemeinsamen Kinder darstellen – eines liebt Pferde, das andere "sehe aus wie ein Bär".

Grace Meng, the wife of missing Interpol President Meng Hongwei, who does not want her face shown, consults her mobile phone in the lobby of a hotel in Lyon, central France, where the police agency is based, on Sunday Oct. 7, 2018. Interpol said Saturday it has made a formal request to China for information about the agency's missing president, a senior Chinese security official who seemingly vanished while on a trip home. (AP Photo/John Leicester)

Grace Meng beim Interview am Sonntag Bild: AP

Ihr Ehemann sei nach einer Dreiländertour weiter nach China gereist. Nichts Ungewöhnliches, meinte Grace Meng. Schließlich sei ihr Mann regelmäßig zwischen Lyon und China gependelt. 

Im Rahmen der Anti-Korruptionskampagne von Chinas Präsidenten Xi wurden in der Vergangenheit duzende Politiker verhaftet und zu langen Haftstrafen verurteilt. Der ehemalige Sicherheitschef Zhou Yongkang verbüßt sogar eine lebenslange Haft. Dieser habe mehrfach versucht, Meng Hongwei aus dem Ministerium für öffentliche Sicherheit zu entlassen. Grace Meng sagte, dass das Verhältnis zwischen ihrem Ehemann und Zhou wahrlich nicht gut war. Ob die Feindseligkeit zwischen den beiden Männern eine Rolle für die jüngste Verhaftung spielte, wollte Grace Meng nicht beantworten.

(vom)

Was heute noch wichtig ist:

"Dümmste Idee meines Lebens" – Däne bereut "Sex-Foto" auf der Pyramide von Gizeh

Link to Article

Gelbe Westen: Macron erhöht den Mindestlohn – und das sind die Reaktionen

Link to Article

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link to Article

Ryanair unter Druck – wie der Billigflieger-Boss seine Airline retten will

Link to Article

TNT-Serie "4 Blocks" geht weiter! Start von Staffel 3 steht fest

Link to Article

Spoiler-Alert? "Game of Thrones"-Studie verrät, welche Helden wohl überleben werden

Link to Article

Instagram führt Sprachnachrichten wie bei WhatsApp ein – ab sofort

Link to Article

Überraschung! Auch ein Held von 2007 ist im 28er-Kader für die Handball-WM

Link to Article

DHL – Bei 3 von 10 Paketen im Test wurde gar nicht erst versucht, sie zuzustellen

Link to Article

Apple Pay ist ab heute in Deutschland freigeschaltet 

Link to Article

Noch kein Advents-Outfit? Hier die Crème de la Crème unter den Weihnachtspullis 😂 

Link to Article

Britische Forscher geben Tipps: So nimmst du an den Feiertagen nicht zu

Link to Article

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link to Article

Macron hält Rede wegen Protesten der "Gelbwesten" – und es läuft nicht wie geplant

Link to Article

Stolpert Trump über diese drei Männer?

Link to Article

Wird morgen wieder gestreikt? – und 3 weitere Fragen zum Bahn-Chaos

Link to Article

Sie cancelt ihre Babyparty – weil die Gäste über diesen Babynamen lachten

Link to Article

Nichts für schwache Nerven: Amerikaner hustet sich Teil der Lunge aus dem Leib

Link to Article

AKK will mit Merz sprechen und Hartz IV beibehalten – der CDU-Tag im Überblick

Link to Article

"Kleiner Messi" flüchtet vor den Taliban und verliert die Geschenke seines Idols

Link to Article

Zum Abschied: 9 Stunden mit #Merkel führten mich an den Rand des Wahnsinns

Link to Article

Neuer Verfassungsschutz-Präsident will die AfD wohl beobachten lassen

Link to Article

Hier läuft Derrick Henry den längsten Touchdown der NFL-Geschichte!

Link to Article

AfD-Abgeordneter will vorschreiben, wer Deutscher ist – und zeigt Nähe zu den Nazis

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

Wieso das Rettungsschiff "Aquarius" seine Einsätze im Mittelmeer beendet

Link to Article

9 neue Tricks für WhatsApp, die dir das Leben leichter machen

Link to Article

Keine Transsexuellen bei "Victoria's Secret" – YouTuberin setzt starkes Statement

Link to Article

Ich bin für 1,99 Euro zum Ballermann geflogen – ein 24-Stunden-Report

Link to Article

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: "Sieh uns mit anderen Augen"

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was wollen die "Gelbwesten"? Wir haben sie gefragt

"Wir wollen leben, nicht nur überleben": "gilets jaunes" in Paris sprechen mit watson Klartext.

In Frankreich strömten auch diesen Samstag tausende "gilets jaunes" die Straßen und ließen ihrer Wut auf Präsident Macron freien Lauf. Die Stimmung war aufgeladen, viele wollten nicht mit Journalisten sprechen. 

Auf unserem Streifzug durch Paris haben wir Paul, Yves, Claire, Mégane, Yannik, Jessica und Marc kennengelernt. Sie alle erzählen Geschichten von sozialer Ungerechtigkeit, von prekären Lebensumständen. Es sind zum großen Teil Menschen, die kaum von ihrem Lohn leben können – …

Artikel lesen
Link to Article