International

Das passiert, wenn du vor der Pressekonferenz vergisst, den Katzenfilter zu deaktivieren🙀

Das Social Media-Team der Pakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkha hielt kürzlich eine, naja, nicht ganz alltägliche Pressekonferenz ab.

Die Konferenz wurde per Live-Stream auf Facebook übertragen. Doch leider vergass man dabei den Katzenfilter auf dem Handy zu deaktivieren. Das führte dazu, dass bei einem der Minister kurzerhand rosa Katzenöhrchen und ein Schnurrbart wuchsen.

Glücklicherweise machten zahlreiche User die Zuständigen aber darauf aufmerksam, worauf der Filter deaktiviert wurde. Aber da das Netz nicht vergisst, geistern jetzt ziemlich viele Bilder auf Twitter herum, die den Fauxpas der Pakistani dokumentiert haben.

Unterdessen haben sich die Verantwortlichen über Twitter für den Vorfall entschuldigt. Man werde versuchen solche "menschlichen Fehler" in Zukunft zu vermeiden.

(ohe)

Jodel bittet um neue Politikerberufe

Lass deine Schuhe in der Bahn an

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie das Coronavirus zu einer Gefahr für die Weltwirtschaft wird

Börsencrash in China, leere Hotelzimmer in den Tourismuszentren: Stürzt das Coronavirus die Weltwirtschaft in eine tiefe Krise?

Die "New York Times"-Kolumnistin Gail Collins lässt ihre Leser jährlich darüber abstimmen, welcher der dümmste Minister der Regierung sei. Die letzte Wahl hat Handelsminister Wilbur Ross für sich entschieden. Er hat seinen Sieg soeben bestätigt.

Auf die Frage, was die Auswirkungen des Coronavirus auf die US-Wirtschaft seien, antwortete er: Er habe zwar Bedauern mit den Opfern, "aber das Virus wird die Rückkehr von Jobs nach Nordamerika beschleunigen".

Von allen dummen Thesen zum Coronavirus war …

Artikel lesen
Link zum Artikel