International

Wegen dieses Plakats wurde eine polnische LGBT-Aktivistin verhaftet

Die polnische Aktivistin Elzbieta Podlesna wurde verhaftet, weil die Polizei in ihrer Wohnung Plakate der Jungfrau Maria gefunden hatten. Das Spezielle an den Bildern: Der Heiligenschein war mit Regenbogenfarben übermalt.

Der polnische Innenminister Joachim Brudzinski bestätigte am Montag auf Twitter, dass eine 51-jährige Person festgenommen wurde. Grund für die Festnahme: "Entweihung (bzw. Schändung) der Jungfrau Maria von Tschenstochau." Niemand habe das Recht, die Gefühle von Gläubigen zu verletzen. Laut dem "Guardian" bestätigte auch eine Polizeisprecherin die Festnahme.

Warum reagieren Polens Katholiken so empört? Bei dem Bild handelt es sich um die "Schwarze Madonna von Tschenstochau". Seit sechs Jahrhunderten befindet sich das Ikonenbild im Kloster Jasna Gora und ist eine der heiligsten Reliquien Polens.

Aber warum wurde die Aktivistin festgenommen? Das Verletzen von religiösen Gefühlen ist in Polen verboten. Falls die 51-Jährige verurteilt wird, drohen ihr bis zu zwei Jahren Gefängnis. Podlesna hatte die Poster an Wänden rund um die Dominiks-Kirche in Plock aufgehängt. Gegenüber TVN24 sagte sie:

"Das ist keine Attacke auf die Religion und ganz sicher nicht auf den Glauben. Das ist keine Form der Attacke. Wie kann man jemanden mit einem Bild attackieren?"

Elzbieta Podlesna

Brudzinski, der die Poster als "kulturellen Barbarismus" bezeichnete als sie erstmals im April auftauchten, sagte: "Geschichten über Freiheit und ‹Toleranz› zu erzählen, gibt niemandem das Recht, Gefühle von Gläubigen zu verletzen."

In knapp einem Monat wählen auch Polens Bürger anlässlich der Europawahl. Der Vorsitzende der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS), Jaroslaw Kaczynski, warnte im Zuge des Wahlkampfs vor den "schädlichen" Einflüssen Westeuropas bezüglich zu liberalen gesellschaftlichen Werten:

"Wir haben es mit einem direkten Angriff auf die Familie und Kinder zu tun. Die Sexualisierung der Kinder, diese ganze LGTB-Bewegung ... Gender ... Das ist importiert. Sie bedrohen unsere Identität, unsere Nation, und deswegen auch den Polnischen Staat."

Jaroslaw Kaczynski

(jaw)

LGBTI* - was steckt hinter dem Kürzel?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten": Sender widerspricht bisheriger Darstellung

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Böse Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Psychologe erklärt, warum Greta Thunberg so viel Hass in manchen Menschen weckt

Klimaaktivistin Greta Thunberg erhitzt mit ihrem Einsatz die Gemüter. Für manche ist sie sogar ein Hassobjekt. Warum das so ist, erklärt der Sozialpsychologe Ulrich Wagner im Interview.

Die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg polarisiert: Die einen bewundern das Engagement der jungen Schwedin. Andere sehen in ihr ein Instrument grüner Eliten. Teilweise schlägt dem Teenager blanker Hass entgegen.

Dabei hat sie innerhalb kürzester Zeit viel erreicht: "Fridays for Future" ist eine weltweite Bewegung geworden, Thunberg wird sogar als Favoritin für den Friedensnobelpreis gehandelt. Derzeit reist sie in einer Hochseejacht zum UN-Klimagipfel nach New York.

Ulrich Wagner, …

Artikel lesen
Link zum Artikel