International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Rep. Adam Schiff, D-Calif., ranking member of the House Intelligence Committee, speaks to reporters as the GOP majority prepares to end its participation in the Russia probe, officially shutting down the panel's investigation, during a brief news conference on Capitol Hill in Washington, Thursday, March 22, 2018. (AP Photo/J. Scott Applewhite)

Adam Schiff ist Vorsitzender des "Committee on Intelligence" und wird damit einer von Trumps größten Gegenspielern. Bild: AP

Trump hat 💩 verbreitet – und zwar wortwörtlich

Ein Tweet des US-Präsidenten sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Am Wochenende attackierte Donald Trump einen demokratischen Abgeordneten und griff dabei in die Fäkalien-Kiste.

Ursprung der neuesten Twitter-Fehde war die Entlassung Jeff Sessions und die Ernennung Matt Whitakers zum neuen US-Generalstaatsanwalt. Vielerorts wird vermutet, dass Donald Trump mit dieser Rochade die Arbeit des Sonderermittlers Robert Mueller auszuhöhlen versucht.

Die Entlassung Sessions wird von der Demokraten kritisiert. Jeder weitere Schritt wird scharf beobachtet. Der Abgeordnete Adam Schiff aus Kalifornien merkte an, dass Matt Whitaker noch gar nicht durch den Senat bestätigt sei. Ein Schritt, der durch das Gesetz so vorgesehen wäre.

Das wiederum veranlasste Trump dazu, seine Meinung zum Thema preiszugeben. Auf Twitter schrieb er, dass auch Sonderermittler Mueller nicht durch den Senat bestätigt worden sei. Was Trump dabei unterschlägt: Eine solche Bestätigung durch den Senat ist für einen Sonderermittler auch gar nicht vorgesehen.

Dass sich Trump nicht um die Fakten schert, ist eigentlich keine Neuigkeit. Für Aufsehen sorgte jedoch auch die von Trump in dem Tweet verwendete Sprache.

Denn Donald Trump schrieb nicht Adam Schiff, sondern "Adam Schitt". "Shit" bedeutet auf Deutsch "Scheiße".  

Es ist nicht das erste Mal, dass Trump das Wort "Shit" in den Mund nimmt. So bezeichnete er etwa diverse afrikanische Staaten als "shitholes". Dass der Präsident der Vereinigten Staaten seine politischen Widersacher verbal mit Fäkalien bewirft, dürfte jedoch ein Novum in der US-Geschichte sein. 

Dementsprechend hoch gingen auch die Wogen auf Twitter. Trump mache Wortspiele auf dem Niveau eines 5-Jährigen, so der Tenor. Bemerkenswert ist unter anderem auch eine Szene von vergangener Woche, als der US-Präsident von den Journalisten mehr "Anstand" verlangte. Nur um Tage später einen respektierten Politiker als "Scheiße" zu bezeichnen.

Ein anderer User merkte an, dass es ein durchaus seltsamer Moment sei, da man nicht wisse, ob der Präsident wirklich so schrecklich sei oder einfach Analphabet. 

Für Version 1 spricht, dass Trump den Tweet bisher stehen gelassen hat. Seine grammatikalischen Fehler hatte er in der Vergangenheit schnell korrigiert.

(cma)

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Die Bundeswehr macht in ihrer neuen Doku auf "Call of Duty"

abspielen

Video: watson/Max Biederbeck, Lia Haubner, Marius Notter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Keine Schäden: US-Streitkräfte bombardieren aus Versehen Florida

Ooops, so that happened...

Die US-Luftwaffe haben am Dienstag mitgeteilt, dass eine Fairchild-Republic A-10, ein Kampfflugzeug der Amerikaner, am Montag offenbar versehentlich drei Übungsbomben über dem US-Bundesstaat Florida abgeworfen hat.

Der Zwischenfall ereignete sich über der US-Stadt Suwannee Springs im Norden von Florida, nachdem das Flugzeug von einem Vogelschlag getroffen worden war. Dabei seien die inaktiven Übungsbomben versehentlich abgeworfen worden. (Pressemitteilung)

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel