International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ein Vulkan legt Balis Flughäfen lahm – tausende Touristen kommen nicht von der Insel

29.06.18, 08:53

Was beeindruckend aussieht, sorgt für Chaos auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali. Denn: Der Vulkan Agung spuckt Asche. Der Flugverkehr liegt weitgehend lahm.

So beeindruckend sieht die Aschewolke über dem Agung aus:

Der Vulkan Agung im Osten der Insel ist bereits seit Monaten aktiv. Seit Mittwoch steigen aus dem gut 3000 Meter hohen Berg Aschewolken bis zu 2,5 Kilometer in den Himmel. Die Alarmstufe der Behörden ist auf dem zweithöchsten Niveau. Das Gebiet im Umkreis von vier Kilometern rund um den Vulkan gilt als Gefahrenzone.

Foreign tourists sit at a photo booth as their flight to Bali was canceledled due to Mount Agung's eruption, at Lombok International airport in Lombok Tengah, Indonesia, June 29, 2018.  Antara Foto/Ahmad Subadi/via REUTERS  ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. MANDATORY CREDIT. INDONESIA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN INDONESIA.

Warten, warten, warten... Bild: ANTARA FOTO/REUTERS

Bei den letzten großen Ausbrüchen starben etwa 1200 Menschen

Seit Monaten hält der Agung mit seiner erhöhten Aktivität die Menschen auf Bali mit kleineren und mittleren Eruptionen in Atem, die befürchtete Katastrophe blieb bislang jedoch aus. Die letzten tödlichen Eruptionen des Agung hatten sich 1963 und 1964 ereignet, damals kamen etwa 1200 Menschen ums Leben. Indonesien liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring, der geologisch aktivsten Zone der Erde, an der verschiedene Platten der Erdkruste aufeinander treffen. Dort kommt es besonders oft zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen. Allein in Indonesien gibt es mehr als 120 aktive Vulkane.

(fh/dpa)

So viel Zerstörung kann ein Vulkanausbruch anrichten. Das hier war der Vulkan Kilauea auf Hawaii.

Menschen, Tiere, Emotionen:

In diesen 7 Ländern und Städten herrschen bereits Plastikverbote

So tötet der Klimawandel die Korallen des Great Barrier Reef

Süüüüüüüüüüß. Und gefährdet. 10 Tiere, die wir lieben und töten

Ausgebrochene Zootiere in Rheinland-Pfalz waren doch nicht ausgebrochen ¯\_(ツ)_/¯

Von wegen "natürlich" –Verbraucherschützer wollen irreführende Etiketten abschaffen

Schon wieder! Holländisches Insektengift in deutschen Bio-Eiern

Mehr als 1000 Demonstranten fordern schnellen Kohleausstieg 

Kragenbär Mike wurde heute erschossen – das ist seine Geschichte 

Wale stranden zu Dutzenden – 6 Erklärungen für das Tierdrama

An den Balearen schwimmt ein Weißer Hai herum – erste Sichtung seit 30 Jahren

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

Richtige Männerfreundschaft: Männliche Delfine kennen sich beim Namen

Dieser Pottwal kämpft in der Nordsee gerade ums Überleben

Touristin findet in einem Wald (!!!) in Russland (!!!) einen toten Delfin 🤔

Wal stirbt, weil er mehr als 80 Plastiktüten im Magen hat 😢

Sumpfkrebs-Fang in Berlin boomt – ein Fischer fing 8500 Tiere im 1. Monat

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Freie Fahrt durch Europa: Die EU vergibt ab sofort Gratis-Interrail-Tickets!

Freie Fahrt durch Europa: Seit diesem Dienstag können sich  18-Jährige EU-Bürger erstmals um eines von 15.000 kostenlosen Interrail-Tickets bewerben und vier Wochen lang gratis mit dem Zug durch vier EU-Staaten reisen. Ein entsprechendes Programm hat die EU-Kommission Anfang Mai in Brüssel vorgestellt. 

Die Aktion "DiscoverEU" geht zurück auf die beiden Blogger Vincent-Immanuel Herr und Martin Speer. Ihre Idee: Jedem EU-Bürger zum 18. Geburtstag ein Interrail-Ticket zu schicken, um …

Artikel lesen