International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

5 Konsequenzen – Was ein Wahlsieg des Rechten Bolsonaro für Brasilien bedeuten würde 

Brasilien wählt. Als Favorit gilt der Rechte Jair Bolsonaro, sein größter Rivale ist Fernando Haddad von der Arbeiterpartei. Erhält keiner der beiden die absolute Mehrheit, kommt es in drei Wochen zur Stichwahl. Abzusehen ist aber schon jetzt, was ein Sieg des Rechten Bolsonora für das Land bedeuten würde. 

5 Folgen des drohenden Umbruchs in Brasilien.

Trumps Schatten auf Südamerika

Trouble ahead

Animiertes GIF GIF abspielen

Jair Bolsonaro wird der "Trump Brasiliens" genannt. Er setzt auf Soziale Medien und verherrlicht Brasiliens Militärdiktatur zwischen 1964 und 1985. Vom Wahl-Slogan "America First" des US-Präsidenten Donald Trump inspiriert, erhebt er den Anspruch "Brasilien zuerst". Sein Sieg könnte auch in Südamerika dem Rechtspopulismus Auftrieb geben. Sollte ein Linkskandidat wie Fernando Haddad gewinnen, befürchten nicht wenige, dass das Militär eingreifen könnte. Das Land ist tief gespalten, Gewalt und Krisen lassen die Sorgen vor einem "zweiten Venezuela" wachsen, wie Bestseller-Autor Paulo Coelho in der Zeitung "Die Welt" sagte.

"Ich habe große Angst um mein Land."

Paulo Coelho, Autor

Das Land ist groß und wichtig

Sei es bei Klimaverhandlungen, Vermittlungen im Iran-Atomkonflikt oder bei der Leitung der UN-Mission in Haiti – Brasilien war lange Zeit ein Schlüsselakteur auf internationaler Ebene. In den vergangenen Jahren isolierte sich das Land zunehmend. Die meisten europäischen Staats- und Regierungschefs machten wegen der Korruptionsaffären und der umstrittenen Absetzung von Politikerin Dilma Rousseff einen Bogen um den Palast von Präsident Michel Temer. Dabei wird das Land gebraucht – auch als Krisenvermittler in Südamerika.

Umwelt 

Es geht auch um den Regenwald

Image

Bild: dpa

Im brasilianischen Kongress gibt es eine starke Lobby der Agrarunternehmer. Die Abholzung im Amazonas-Regenwald hat zugenommen, um Wasserkraftwerke zu bauen und Sojaflächen zu schaffen. Damit wird Futter produziert für den steigenden globalen Fleischkonsum. Der Regenwald gilt als ein Kippelement, also schwindender Faktor, für das sich ohnehin aufheizende Weltklima. Durch die Abholzung kann weniger Kohlendioxid aufgenommen werden. 2015/2016 wurde zum Beispiel durch den Waldverlust eine zusätzliche Kohlendioxidmenge freigesetzt, die das Doppelte der jährlichen Emissionen von ganz Portugal entsprach. Zudem werden indigene Völker vertrieben.

Strategische Allianzen

China baut überall in Lateinamerika die Infrastruktur aus und bekommt Zugriff auf Rohstoffreserven – auch weil Europa Südamerika lange vernachlässigt hat. Kommt es durch die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump zu einer stärkeren Kooperation zwischen der EU und Südamerika? Brasilien ist im Wirtschaftsbündnis Mercosur (Abkürzung für "Gemeinsamer Markt Südamerikas") der Schlüsselstaat, um eines der größten Freihandelsabkommen der Welt mit der EU zu schaffen. Insgesamt sind rund 1.600 Deutsche Unternehmen in Brasilien aktiv.

Kampf gegen die Korruption

Der Korruptionsskandal "Lava Jato" (also: "Autowäsche") hatte seinen Ausgangspunkt in der Regierungszeit von Präsident Lula da Silva. Der war lange Favorit für die Wahl, sitzt nun aber wegen Korruptionsvorwürfen im Gefängnis. Jahrelang war es in Brasilien Usus, dass bei Auftragsvergaben ein paar Prozent der Vertragssumme an Politiker und Parteien flossen. Zunächst ging es nur um den Ölkonzern Petrobras, doch das Ganze weitete sich zu einem lateinamerikaweiten Skandal um den Baukonzern Odebrecht aus. Wird der neue Präsident die Ermittlungen unterstützen? Harte Strafen könnten positive Folgen für die Wirtschaft haben: Es könnte ausländische Konzerne anlocken, nicht mehr zum Schmieren gezwungen zu sein, um an Aufträge zu kommen.

Vor allem aber geht es um die Menschen in Brasilien. Versinkt das Land in der Diktatur? Oder im Korruptionssumpf? Oder erhalten die Menschen ihren Anteil am Reichtum des Landes? 

(afp, dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Zugunglück in Ankara – mehrere Tote und viele Verletzte

Link to Article

Klimawandel besiegt Seehofer – Das Wort des Jahres 2018 ist ... "Heißzeit" 

Link to Article

Mehr Kämpfer, maximaler Spaß –"Super Smash Bros. Ultimate" ist eine Granate

Link to Article

Die Eintracht feiert in Rom den Rekord – Probleme gab es trotzdem

Link to Article

Sie wollte sich bloß Sommersprossen färben – aber wow, ging das daneben

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

Geburtenregister erlaubt das Geschlecht "divers" – unter einer umstrittenen Bedingung

Link to Article

Abtreibungsparagraf soll ergänzt werden – warum Ärztinnen das kritisieren

Link to Article

Trumps Ex-Anwalt Cohen zu drei Jahren Haft verurteilt

Link to Article

Warum Trump vom eigenen Impeachment spricht

Link to Article

Siebenjährige offenbar in US-Grenzhaft verdurstet

Link to Article

Müllers Kung-Fu-Tritt: So vorbildlich reagiert er selbst – und so lustig die Fans

Link to Article

Ein für alle Mal: Der Rundfunkbeitrag ist rechtens – 7 Fragen und Antworten 

Link to Article

Wein auf Bier, das rat' ich dir – 15 Alkohol-Mythen im Faktencheck

Link to Article

So cool kontert Dorothee Bär auf Kritik – und 5 weitere Boss-Moves von Politikern

Link to Article

Trumps 4 größte Rechts-Probleme als Poster des Grauens

Link to Article

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Link to Article

Oh, wie ist das schnee! Linienrichter kassiert Packung Schneebälle in Belgrad

Link to Article

3 Frauen an 3 Tatorten in Nürnberg niedergestochen – vom Täter fehlt jede Spur

Link to Article

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link to Article

EU steht May beim Brexit bei – und wappnet sich für ein Scheitern

Link to Article

Jens Lehmann fliegt mit Rot vom Platz und klaut einem Fan die Brille

Link to Article

9 Postboten-Fails, die wir einfach mal netterweise mit Humor nehmen

Link to Article

Die 12 Dschungelcamp-Kandidaten stehen fest – wir haben sie nach Unbekanntheit sortiert

Link to Article

++ Polizei erschießt Straßburger Attentäter ++ IS-Miliz reklamiert Anschlag für sich ++

Link to Article

Fans über RB-Geisterspiel: "15.000 Frankfurter in Rom, 16.000 Leipziger in Leipzig"

Link to Article

Hier kriegt ein Paketdieb seine gerechte (brutal stinkende) Strafe 😂

Link to Article

Ein Android-Trojaner räumt innerhalb von Sekunden dein Paypal-Konto leer

Link to Article

Airbnb muss preisgeben, wer in München dauernd seine Wohnung vermietet

Link to Article

Berliner schläft mit Arbeitskollegin – am nächsten Morgen gibt es "Tiger"-Tränen

Link to Article

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link to Article

Rasende Eichhörnchen und Python-Pakete – die erstaunlichsten Highlights des Polizei-Jahres

Link to Article

May übersteht Misstrauensvotum – doch will nicht mehr bis zur Wahl 2022 im Amt bleiben

Link to Article

Coca-Cola, Pepsi, Nutella – warum den AfD-Plakat-Fälschern womöglich keine Strafe droht

Link to Article

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link to Article

Immunität von Björn Höcke offenbar aufgehoben – Eltern von getöteter Sophia zeigten ihn an

Link to Article

Doppelter Schutzengel – dieser Junge entkommt dem Tod zweimal

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ergebnisse der UN-Klimakonferenz sind da – doch ein Mädchen stiehlt allen die Show

Nach zähen Verhandlungen mit Überlänge haben die Teilnehmer der UN-Klimakonferenz in Kattowitz ein Regelwerk zur konkreten Umsetzung des Pariser Klimaabkommens beschlossen.

"Das ist ein historischer Moment", sagte Kurtyka, nachdem das Regelbuch endlich beschlossen war. Die Delegierten klatschten und jubelten, viele umarmten sich erleichtert.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) erklärte in Kattowitz: "Wir haben erreicht, dass sich zum ersten Mal nicht nur die halbe, sondern die ganze Welt …

Artikel lesen
Link to Article