International

Acht Tote bei Anschlag bei Cricket-Turnier in Afghanistan

Afghanistans Präsident Aschraf Ghani verurteilte die Bluttat am ersten Freitag des islamischen Fastenmonats. "Die Terroristen hören nicht einmal während des heiligen Monats Ramadan auf, unser Volk zu töten", sagte er. "Mit dem terroristischen Angriff in einem vollen Sportstadion haben sie einmal mehr gezeigt, dass sie nicht einem Glauben oder einer Religion verpflichtet sind, sondern dass sie der Feind der Menschheit sind." 

Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Die radikalislamischen Taliban, die immer wieder Anschläge in Afghanistan verüben, wiesen im Messenger-Dienst WhatsApp die Verantwortung von sich. 

Dschalalabad ist die Hauptstadt der an Pakistan angrenzenden Provinz Nangarhar. Hier ist neben den Taliban die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) präsent, die in der Vergangenheit für mehrere schwere Anschläge in Afghanistan die Verantwortung übernommen hatte.

Der in der Region beliebte Cricket-Sport war von der Taliban-Regierung in den 90er Jahren verboten worden. Die Gruppierung betrachtet Sport als Ablenkung von religiösen Pflichten. Seit dem Sturz der Taliban 2001 hat Cricket wieder deutlich an Zuspruch gewonnen.  

(tl/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt den ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Lira-Krise hat die Machtbasis von Erdogan erschüttert – und könnte ihm das Amt kosten

Erdogans Machtbasis in der Türkei bekommt Risse. Die Wahlniederlage seiner AKP in Istanbul hat auch mit der Wirtschaftskrise im Land zu tun. Der Verfall der Lira trifft viele Menschen in ihrem Alltag.

Es herrscht geschäftiges Treiben in Istanbul. Auf der Istiklal, der großen zentralen Einkaufsstraße der Stadt, sind am Abend tausende Menschen unterwegs. Jugendliche tragen große Einkaufstaschen hinter sich her, unweit davon kauft sich eine junge vierköpfige Familie Maraş, das traditionell türkische Eis. Auf den ersten Blick deutet in der Millionenmetropole wenig darauf hin, dass sich die Türkei in einer schweren wirtschaftlichen Krise befindet. Viele kleine Details fallen auf, auch in …

Artikel lesen
Link zum Artikel