International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Ein Panzerfahrzeug der US-Armee ist unterwegs auf einer Piste bei Rakkah in Syrien. Bild: imago stock&people

Mehrere Gewinner und ein großer Verlierer – das musst du zum US-Rückzug aus Syrien wissen

Die Rückzugserklärung

Das Weiße Haus gab am Mittwoch überraschend bekannt, dass die US-Streitkräfte aus Syrien abgezogen werden. Die Begründung lieferte Präsident Donald Trump per Twitter: "Wir haben den IS in Syrien geschlagen, das war der einzige Grund, während der Trump-Präsidentschaft dort zu sein."

Was steckt dahinter? Wir klären die wichtigsten Fragen. 

Welche Ziele haben die US-Streitkräfte verfolgt?

Bekämpfung des IS

Mehr als 2000 Spezialeinheiten waren im Norden des Landes stationiert. Gemeinsam mit syrischen Kurden bekämpften sie die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS). Zwar gelang es der Allianz, den IS dort mehrheitlich zu zerschlagen. Allerdings ist die Gefahr noch nicht gebannt.

Zudem rüsteten die Amerikaner die kurdischen Kämpfer mit Waffen aus und sorgten durch ihre Anwesenheit dafür, dass der Konflikt zwischen Kurden und der Türkei nicht ausartete. 

Iran und Russland

Die US-Armee konnte bislang eine Ausweitung des Einflusses von Russland und vom Iran verhindern. Dem Iran wird vorgeworfen, die verbündete Hisbollah im Libanon mit Waffen durch Syrien beliefert zu haben – was eine große Gefahr für Israel darstellt. Teheran hat dies zwar immer bestritten, aber es soll Hinweise dazu geben. 

Russland hatte das syrische Regime militärisch unterstützt und versuchte laufend, mehr Einfluss im Land zu gewinnen. Allerdings wurde das Bündnis durch die Amerikaner in Schach gehalten. So haben die US-Streitkräfte bei einem militärischen Einsatz eine Wiedereroberung von Ölfeldern durch die Truppen des syrischen Machthabers Baschar al-Assad verhindert. Möglich ist, dass bei dem Vorfall auch Dutzende russische Söldner getötet wurden.

Wer profitiert vom Rückzug?

Zu den Gewinnern gehört ganz sicher die Türkei. Präsident Erdogan droht seit Tagen mit einem Angriff auf die kurdischen Kämpfer. Ankara sieht in ihnen eine Bedrohung und hat diese mehrfach als Terroristen bezeichnet. Das Einzige, was Erdogan bislang von einem Angriff auf die Kurden abhielt, war deren Allianz mit den USA – ein Gefecht mit Amerikanern wollte er nicht wagen. Mit dem Abzug sinkt nun Erdogans Risiko auf Null.

Bild

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. bild: ap

Russlands Präsident Wladimir Putin gehört ebenfalls zu den Profiteuren. Seine Armee stellt nun die größte und wichtigste in Syrien dar und könnte mit der Armee des syrischen Präsidenten al-Assad weiter Einfluss gewinnen.

Der Syrien-Experte Charles Lister sprach am Mittwoch außerdem von einem "Traum-Szenario" für den IS. Der Kampf gegen die Terrororganisation sei noch nicht vorüber. Zehn Minuten vor Trumps Ankündigung bekannten sich die Terroristen zu einem Anschlag, der in der Stadt Raqqa verübt wurde.

Warum gerade jetzt?

Man weiß (noch) nicht, was Trump dazu veranlasst hat. Laut CNN kommt der schnelle und sofort beginnende Rückzug unerwartet und wirft Fragen auf. Schließlich hätten die USA in Nordsyrien keine temporären Militärbasen aufgebaut. Der Beschluss steht auch in einem Widerspruch zu mehreren großen Interessen der USA. 

U.S. President Donald Trump participates in a roundtable discussion on the Federal the Commission on School Safety report at White House in Washington on December 18, 2018. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WAPG2018121807 YURIxGRIPAS

Trump wird für seinen Entscheid scharf kritisiert – auch aus den eigenen Reihen. Bild: imago stock&people

Zynische Zungen behaupten, es sei nur eine Frage der Zeit gewesen, bis sich die Amerikaner aus Syrien verabschieden. Bereits im ersten Golfkrieg hatten sich die USA plötzlich aus dem Krisengebiet zurückgezogen – und die Kurden alleine ihrem Schicksal überlassen. Jetzt droht diesen der Konflikt mit den türkischen Streitkräften. (vom)

Mehr Hintergründe zum Syrien-Krieg:

Der Angriff in Syrien hat sich gelohnt – zumindest für Trump

Link zum Artikel

Der Militärschlag gegen Assad und was darauf folgt – ein Überblick

Link zum Artikel

"Bruch des Völkerrechts" – die politischen Reaktionen auf den Syrien-Militärschlag

Link zum Artikel

Diese Waffensysteme kamen in Syrien zum Einsatz

Link zum Artikel

3 Fragen und Antworten zu den Syrien-Angriffen, die jetzt wichtig werden

Link zum Artikel

Berichte über Explosion im Norden: Der Newsblog zu Syrien zum Nachlesen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie krass kann ein Gewitter aussehen? So krass

Jedes Kind weiß, wenn es blitzt und donnert: Ab nachhause, Türe zu, am besten noch in eine warme Decke einmummeln – und dann in Ruhe abwarten bis das Gewitter vorbei ist.

Mike Ellison, Pressesprecher der lokalen Feuerwehr in der Region Santa Barbara (US-Bundesstaat Kalifornien), hatte in der Nacht zu Mittwoch eine andere Idee. Er schnappte sich seine Kamera und fotografierte die mächtigen Blitze am Nachthimmel seiner Heimatstadt.

Derart heftige Blitze habe man in der Region seit mehr als einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel