International
Bild

Kurz vor dem Raketenangriff seien im Norden Israels die Alarmsirenen zu hören gewesen. Bild: imago

Raketen aus Syrien auf Israel abgefeuert

Das israelische Abwehrsystem Iron Dome (Eisenkuppel) hat am Dienstag mehrere Raketen aus Syrien abgefangen. Insgesamt seien vier Raketen auf syrischem Gebiet gestartet worden. Dies twitterten die israelischen Streitkräfte am Morgen. Kurz zuvor seien im Norden des Landes die Alarmsirenen zu hören gewesen.

"Vier Abschüsse wurden von Syrien in Richtung israelisches Territorium identifiziert, die von den israelischen Luftverteidigungssystemen abgefangen wurden", erklärte die israelische Armee weiter. "Es wurden keine israelischen Gemeinden getroffen", hieß es.

Unterdessen berichtete die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana über Explosionen in der Nähe des Flughafens von Damaskus. Weitere Einzelheiten zur Art der Explosionen und deren Ursprung waren zunächst nicht bekannt.

(hd/dpa/afp/reu)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Finnland kein Land? Ex-Berater Bolton zeigt, wie wenig Trump weiß

Freunde werden US-Präsident Donald Trump und sein ehemaliger Sicherheitsberater John Bolton sicher nicht mehr. Bolton wirft dem Präsidenten in einem Enthüllungsbuch wiederholten Amtsmissbrauch und teils gravierende Unwissenheit vor. Es soll nächste Woche erscheinen, was die US-Regierung mit einer am Dienstag eingereichten Klage noch zu verhindern versucht.

Doch erste Inhalte sind sowieso schon durchgesickert. So schreibt Bolton laut Berichten von CNN und der "New York Times" unter anderem über …

Artikel lesen
Link zum Artikel