International

Sie saß im türkischen Gefängnis – Journalistin Tolu ist wieder in Deutschland 

Am Sonntag ist die lange festgehaltene Neu-Ulmer Journalistin aus der Türkei zurückgekehrt. Sie ist am Flughafen in Stuttgart gelandet. 

Die Türkei wirft Tolu Unterstützung der verbotenen linksextremen Gruppe MLKP vor. Ihr Prozess in der Türkei wird ungeachtet ihrer Ausreise fortgeführt. Auch ihr Ehemann Suat Corlu ist angeklagt. Seine Ausreisesperre ist nicht aufgehoben, er muss in der Türkei bleiben.

Der Fall Tolu hat zusammen mit dem des "Welt"-Reporters Deniz Yücel und des Menschenrechtlers Peter Steudtner die Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland schwer belastet.

(hd/dpa)

Das war der erste Auftritt von Deniz Yücel nach seiner Inhaftierung:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Istanbul-Wahl: Erst herrscht Angst bei der Opposition – dann bricht Jubel aus

Es ist ein Sieg mit Herz. Ekrem Imamoglu gewinnt – die Wahl in Istanbul wird zum Fiasko für Erdogan. Nach dieser Blamage für seine AKP ist Erdogan geschwächt wie nie.

Istanbul im Ausnahmezustand. Die ganze Stadt scheint in der Nacht noch auf den Beinen zu sein. Jubelnde Menschen ziehen durch die zentrale Einkaufsmeile der Millionenmetropole im Taksim-Viertel. Sie schwenken türkische Fahnen, singen, tanzen, teilweise wird Feuerwerk gezündet.

Die Feier des Wahlsieges von Ekrem Imamoglu im zweiten Anlauf der Bürgermeisterwahlen in Istanbul erinnert an vielen Orten der Stadt eher an einen großer Sieg beim Fußball. Für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip …

Artikel lesen
Link zum Artikel