International
Bild

Das verunglückte Flugzeug wird untersucht. Bild: dpa

Flugzeug verunglückt auf Istanbuler Flughafen

Am Istanbuler Flughafen Sabiha Gökcen ist am Mittwochabend ein Flugzeug von der Landebahn abgekommen und hat Feuer gefangen. In einer Stellungnahme aus dem Verkehrsministerium hieß es, es habe keine Todesopfer gegeben. Demnach waren 177 Passagiere an Bord.

Der staatliche Sender TRT berichtete, es handele sich um eine Maschine der Fluggesellschaft Pegasus. Fernsehbilder zeigten, dass der vordere Teil der Maschine auseinandergerissen ist. TRT zufolge war sie in drei Teile zerbrochen. Auf den Bildern war zu sehen, wie Passagiere über eine Tragfläche nach draußen kletterten.

Der Flughafen sei nach dem Unfall für weitere Flüge zunächst geschlossen worden, berichteten Medien. Flüge würden zum großen, neuen Istanbul-Flughafen umgeleitet.

(dpa/lin)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Wieder Schüsse bei Protesten in den USA – Trump fliegt nach Kenosha

US-Präsident Donald Trump macht Gewalt am Rande von Protesten in amerikanischen Städten immer mehr zum Wahlkampfthema im Rennen ums Weiße Haus. Nachdem in der Nacht zum Sonntag ein Mann in der Stadt Portland erschossen wurde, brachte Trump die Gewalt erneut mit der Politik der Demokraten in Verbindung.

Am Dienstag will Trump in die Stadt Kenosha fahren, in der es nach Schüssen eines Polizisten in den Rücken eines Schwarzen ebenfalls Proteste gibt. Dabei wolle er sich mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel