International
Turkish President Tayyip Erdogan speaks during an interview with Reuters in Istanbul, Turkey, September 13, 2019. REUTERS/Umit Bektas

Der türkische Präsident Erdogan. Bild: reuters

Nach Absage: Erdogan will US-Vizepräsident Mike Pence nun doch treffen

Erst hü und dann hott – nach der Absage des türkischen Präsidenten, will sich Erdogan nun doch mit dem US-amerikanischen Vizepräsident Mike Pence treffen. Das verkündete die Nachrichtenagentur Afp am Nachmittag.

US-Vize Pence ist zusammen mit Außenminister Mike Pompeo auf dem Weg in die Türkei, um im Konflikt zwischen der Türkei und der Kurdenmilizen in Nordsyrien zu vermitteln.

Keine Waffenruhe mit Erdogan vereinbar

Zuvor hatte Erdogan die Forderung der USA nach einer sofortigen Waffenruhe abgelehnt. Die türkischen Truppen müssten erst ihr Ziel erreichen und das sei die Einrichtung einer Schutzzone entlang der Grenze.

(afp/lin)

Analyse

Warum es trotz des Angriffs auf das Kapitol auch gute Nachrichten aus den USA gibt

Mittwoch war ein historischer Tag in den USA. Natürlich, da war der Sturm eines rechtsradikalen Mobs auf den Kongress, angeleitet vom amtierenden Präsidenten – ein Terroranschlag (warum das für mich das richtige Wort ist, habe ich hier aufgeschrieben), eine grausige Eskalationsstufe in Donald Trumps jahrelanger Attacke auf die Demokratie. Aber da war auch ein anderes, ermutigendes Ereignis, das viele noch vor wenigen Wochen kaum für möglich gehalten hätten: die beiden Senats-Stichwahlen …

Artikel lesen
Link zum Artikel