Bild

NZ Department of Conservation/youtube

Dutzende Grindwale in Neuseeland qualvoll verendet – Walstrandung bleibt Rätsel

Es ist ein schockierendes Bild: Auf einer neuseeländischen Insel sind mehrere Dutzend Grindwale gestrandet und teils qualvoll verendet. Insgesamt wurden übers Wochenende bis zu 145 Tiere an einem einsamen Strand von Stewart Island an Land getrieben, der südlichsten Insel des Pazifikstaates.

Ein Video zeigt das Ausmaß des Sterbens: 

abspielen

Video: YouTube/Department of Conservation

Die Herde war am Samstagabend von einem Wanderer entdeckt worden, der in der einsamen Küstenregion unterwegs war. Anfangs wurde versucht, die noch lebenden Wale zurück ins offene Meer zu bugsieren – jedoch ohne Erfolg. Schließlich entschloss man sich, auch die restlichen Tiere zu töten.

Ein Sprecher der Umweltschutzbehörde DOC über das Einschläfern der noch lebenden Wale:

"Nichtsdestotrotz ist das stets eine herzzerreißende Entscheidung."

Experten vermuten, dass ein Leittier verletzt oder krank wurde, seinen Orientierungssinn verlor und die anderen ihm dann folgten. Möglicherweise gerieten die Wale aber auch in eine Strömung oder wurden von Haien angegriffen.

In Neuseeland kommt es immer wieder vor, dass sich die bis zu drei Tonnen schwere Tiere an Strände verirren. Im Februar vergangenen Jahres waren sogar mehr als 300 Wale gestrandet.

(pb/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Dumbo, nach einem Bad im Farbtopf: Dieser seltene Babyelefant ist Pink!

Guten M-awww-rgen! Welcher Tierfreund an einem recht tristen Montagmogen wie heute ein bisschen Starthilfe braucht, dem wird dieses Video helfen.

Der Ranger Timothy Jansen Van Vuuren hat in einem der größten Wildreservate Südafrikas einen echten Superstar vor die Linse bekommen: Ein kleines Elefantenbaby, das sich nicht bloß wegen seiner kleinen Größe vom Rest der Herde absetzt, sondern auch farblich!

Puderrosa kommt das Elefantenbaby daher und übt fleißig alles, was ein ausgewachsener …

Artikel lesen
Link zum Artikel