Mountain gorilla Gorilla beringei beringei female feeding in forest Virunga National Park, Democratic Republic of Congo, Africa PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1547993 EricxBaccega

Yummy: Eine Berggorilla-Dame beim Futtern im Nationalpark Virunga. Bild: imago images / Nature Picture Library

Gute Nachrichten: Zahl der Berggorillas auf mehr als 1000 Exemplare gestiegen

Die Zahl der stark gefährdeten Berggorillas ist wieder gestiegen:

Artenschutz-Experte Arnulf Köhncke vom WWF Deutschland:

"Die Berggorillas blicken heute in eine deutlich hellere Zukunft als noch vor zehn Jahren."

Das sei ein großer Erfolg für den Naturschutz und mache Hoffnung. "Es zeigt sich, dass wir auch Arten noch retten können, wenn sie schon am Abgrund stehen", erklärte Köhncke.

Aber...

Eastern lowland gorilla Gorilla beringei graueri family group resting in equatorial forest of Kahuzi Biega National Park. South Kivu, Democratic Republic of Congo, Africa PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1557467 EricxBaccega

Bild: imago images / Nature Picture Library

Die Erhebung zeigt nach Angaben des WWF auch, dass die Bedrohung durch illegale menschliche Aktivitäten nicht abgenommen hat. So fanden die Forscherteams während der Erhebungen 88 Schlingfallen aus Draht. Auch deshalb könne trotz der guten Nachrichten noch keine Entwarnung gegeben werden.

"Die Zahl der Berggorillas ist nach wie vor äußerst gering und sie leben in einer politisch instabilen Region. Ein Wiederaufflammen der Wilderei, die Zerstörung ihres Lebensraumes oder der Ausbruch eines Krankheitserregers kann sie schnell wieder an den Rand des Aussterbens bringen", erklärte Köhncke. "Die Bedrohung bleibt bestehen."

(ll/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wieder Schüler in Nigeria gekidnappt – Bis zu 200 Entführte befürchtet

Im Norden Nigerias haben Bewaffnete dutzende Kinder aus einer Schule entführt. Laut Polizei könnten die Entführer in der Stadt Tegina bis zu 200 Kinder in ihre Gewalt gebracht haben. Bewaffnete auf Motorrädern hätten wahllos um sich geschossen und eine noch nicht genau bezifferte Zahl von Kinder entführt. Auch nigerianische Medien sprachen von bis 200 gekidnappten Kindern. In der Region hatten erst im Februar Bewaffnete 27 Schüler verschleppt und einen getötet.

Im …

Artikel lesen
Link zum Artikel