International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
October 21, 2018 - Los Angeles, California, U.S. - TUCKER CARLSON at the fourth annual Politicon, a two-day gathering at the Los Angeles Convention Center which features well known personalities from politics and entertainment participating in panels, debates, town halls, podcasts, comedy, Q&A s and book signings. Los Angeles U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAce6_ 20181021_zaf_ce6_035 Copyright: xBrianxCahnx

Star-Moderator bei Fox News: Tucker Carlson. Bild: imago stock&people

"Schande über dich" – skandalöse Aussagen von Fox-News-Star Carlson veröffentlicht

Trumps Lieblingssender ist in der Kritik. Einer der bekanntesten Moderatoren von Fox News, Tucker Carlson, äußerte sich wiederholt abschätzig über Frauen. Veröffentlicht wurden die Aussagen am Wochenende von der Nonprofit-Organisation Media Matters.

Demnach schaltete sich Carlson zwischen 2006 und 2011 ungefähr eine Stunde pro Woche in die Radiosendung "Bubba the Love Sponge" ein. Dort sprach er mit den Gastgebern über verschiedene kulturelle und politische Themen, in zuweilen vulgärsten Tönen. Seit 2009 arbeitet Carlson für Fox News, zuvor war er bei MSNBC tätig.

In den veröffentlichten Ausschnitten ist zu hören, wie Carlson eine Eheschließung von Minderjährigen in Schutz nimmt. Des Weiteren bezeichnete er die Tochter seiner Arbeitskollegin Martha Stewart als "cunty", auf Deutsch etwa "fotzig". Und Paris Hilton und Britney Spears seien die "größten weißen Huren Amerikas".

Grundsätzlich meint er über Frauen:

"Ich liebe Frauen. Aber sie sind extrem primitiv. Sie sind einfach. Sie sind nicht schwer zu verstehen."

Folgender Dialog gibt einen Eindruck, wie die Gespräche in der Männerrunde zugingen.

Tucker Carlson: "Ich habe gerade diese Geschichte gelesen und habe darüber nachgedacht, wie wir sie in unsere Show kriegen können: Über dieses Kind, den 13-Jährigen, der, wie sie sagen, missbraucht wurde von seiner Lehrerin, die 28 Mal in einer Woche Sex mit ihm hatte... Sie hat mit diesem Kind 28 Mal in einer Woche geschlafen. Nun frage ich euch..."

The Love Sponge: "In einer Woche?"

Carlson: "Du hast einiges an Erfahrung. Du bist rumgekommen, richtig? Würdest du das auch schaffen?"

The Love Sponge: "Könnte ich Sex haben, also nicht mit einem Kind, könnte ich mit einer Frau schlafen..."

Carlson: "Könntest du mit einer 165-Pfund-Frau 28 Mal in einer Woche schlafen? Bist du dazu physisch in der Lage oder ziehst du vor diesem Kind den Hut?"

The Love Sponge: "Yeah. Dieses Kind sollte einen Friedensnobelpreis oder so etwas erhalten."

Carlson: "Die Medal of Freedom vom Präsidenten!"

Dieser Gesprächsausschnitt ist kein Ausrutscher, die Unterhaltungen zogen sich über Jahre im gleichen Stil hin. Im folgenden Video gibt es mehr davon:

Die Ausschnitte lassen keine Zweifel: Tucker Carlson ist misogyn. Der Moderator wurde denn auch scharf kritisiert. Schauspielerin Alyssa Milano twitterte: "Schande über dich. Du hast Töchter." User riefen zum Boykott seiner Show auf, da Fox News erst dann die Reißleine ziehe, wenn die Einschaltquote fallen würde.

Carlson will sich nicht entschuldigen

Und was machte Tucker Carlson nach der Veröffentlichung der Gesprächsausschnitte? Er zeigte weder Reue noch entschuldigte er sich. Er rief stattdessen alle Kritiker dazu auf, in seine Show zu kommen und mit ihm zu diskutieren.

Auf Twitter schrieb Carlson:

"Media Matters hat mich dabei erwischt, wie ich vor mehr als einem Jahrzehnt in einer Radiosendung etwas Unanständiges gesagt habe. Anstatt die übliche rituelle Reue auszudrücken, wie wäre es damit: Ich bin jede Woche abends eine Stunde lang live im Fernsehen. Wenn du wissen willst, was ich denke, kannst du zusehen. Jeder, der mit meinen Ansichten nicht einverstanden ist, kann gerne kommen und erklären, warum."

Damit zeigt Carlson ähnlich wenig Scham wie US-Präsident Donald Trump, der regelmäßig seine Show schaut. Die Radio-Gespräche ähneln stark jenem "Locker-Room-Talk", der kurz vor den Präsidentschaftswahlen veröffentlicht wurde. Darin prahlte Trump damit, wie einfach er Frauen rumkriege: "Grab 'em by the pussy!" Wir erinnern uns.

Es verwunderte denn auch nicht, dass Carlson von der Präsidentenfamilie umgehend Rückendeckung erhielt. Donald Trump Jr. tat die Aussagen Carlsons als Satire ab und schrieb: "Die Linke ist nur hinter Tucker Carlson her, weil er ihre Agenda so effektiv zerstört. Deshalb machen die das."

Tucker Carlson sorgte bereits vergangenen Monat für Schlagzeilen, als er während eines Interviews ausrastete. Dem Moderator platzte der Kragen, als der niederländische Historiker Rutger Bregman ihn kritisierte. Carlson beendete das Gespräch damals mit den Worten:

"Warum fickst du dich nicht selbst, du winziges Gehirn? Du bist ein Idiot. Ich habe versucht, dir eine Anhörung zu geben, aber du warst zu nervig."

Die Ausschnitte, die Media Matters am Wochenende veröffentlichte, mögen zwar teilweise über zehn Jahre alt sein. Verändert hat sich Carlson seither aber offenbar nicht.

(cma)

Trumps Twitter-Tiraden: So begann @realdonaldtrump

abspielen

Video: watson/Max Biederbeck, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie krass kann ein Gewitter aussehen? So krass

Jedes Kind weiß, wenn es blitzt und donnert: Ab nachhause, Türe zu, am besten noch in eine warme Decke einmummeln – und dann in Ruhe abwarten bis das Gewitter vorbei ist.

Mike Ellison, Pressesprecher der lokalen Feuerwehr in der Region Santa Barbara (US-Bundesstaat Kalifornien), hatte in der Nacht zu Mittwoch eine andere Idee. Er schnappte sich seine Kamera und fotografierte die mächtigen Blitze am Nachthimmel seiner Heimatstadt.

Derart heftige Blitze habe man in der Region seit mehr als einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel