International

Twitter sperrt Account von Verschwörungstheoretiker und Rechtspopulist Alex Jones

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat den Account des US-Verschwörungstheoretikers Alex Jones dauerhaft gesperrt. Das teilte Twitter am Donnerstag in einem Tweet mit. Das Gleiche gelte für den Twitter-Auftritt von Jones' umstrittener Website "Infowars". Twitter begründete den Schritt mit wiederholten Verstößen gegen die Richtlinien des Kurznachrichtendienstes.

Der Journalist aus Texas hatte in der Vergangenheit unter anderem verbreitet:

Mitte August hatte Twitter den Account von Jones bereits vorübergehend für eine Woche gesperrt, nachdem der rechtspopulistische Journalist ein Video verlinkt und Unterstützer dazu aufgerufen hatte, ihre "Kampfgewehre" unter anderem gegen Medien bereitzuhalten. Jones hatte etwa 890.000 Follower bei Twitter.

Zuletzt hatten alle wichtigen Online-Plattformen Jones' umstrittene Botschaften ganz oder teilweise aus ihrem Angebot genommen:

Allein Twitter hatte Jones weiterhin eine Plattform geboten – und war deshalb zunehmend unter Druck geraten.

(sg/dpa)

Friedrich Merz "freut sich über Feedback" – und Twitter zerlegt ihn

Am 16. Januar wählt die CDU einen neuen Vorsitzenden. Zur Wahl stehen NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, Außenpolitik-Experte Norbert Röttgen und der ehemalige Vorsitzende der Bundestagsfraktion Friedrich Merz.

Letzterer hat nun mit einem Video den Endspurt im Wahlkampf eingeläutet. In dem dreiminütigen Clip ist zu sehen, wie Merz die FAZ liest, in Regenjacke durch den Wald läuft und Reden vor applaudierendem Publikum hält. Er spricht sich etwa dafür aus, das Klima zu schützen, "ohne das …

Artikel lesen
Link zum Artikel