International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Der Brückeneinsturz in Genua:

Brücken-Betreiber sagt Genua 500 Millionen Euro für Wiederaufbau und Hilfen zu

Nach dem folgenschweren Einsturz der Morandi-Brücke in Genua hat der Betreiber Autostrade per l'Italia 500 Millionen Euro für den Wiederaufbau der Autobahnbrücke sowie für Hilfszahlungen an die Stadt Genua zugesagt. Ab Montag stehe eine halbe Milliarde Euro bereit, sagte Unternehmenschef Giovanni Castelluccio am Samstag bei einer Pressekonferenz.

Unterdessen fand die Trauerfeier für die Opfer des Brückenunglücks von Genua statt, sie begann mit viel Applaus. Für die Feuerwehrleute und Retter, aber vor allem für die Opfer. Manche Opferfamilien blieben der Trauerfeier aber fern – auch aus Protest über den Umgang des Staates mit der maroden Infrakstruktur des Landes. 

Genuas Erzbischof Angelo Bagnasco sagte:

"Der Einsturz der Morandi-Brücke hat Genua mitten ins Herz getroffen. Der Schmerz sitzt tief."

Erzbischof Angelo Bagnasco

Die Trauerfeier

Mehrere Tausend Menschen waren zu der Trauerfeier gekommen. Es gab Beifall. Für die Spieler des Profivereins CFC Genua, deren Auftaktspiel zur Seria A aus Respekt vor den Opfern abgesagt worden war.

Trauernde Profis vom CFC Genua

#Sampdoria e #Genoa hanno reso omaggio alle vittime di #Genova. ❤️

Ein Beitrag geteilt von SampNews24 (@sampnews24) am

Aber auch Innenminister Matteo Salvini von der Lega Nord, den Chef der Fünf-Sterne-Bewegung und Minister für Wirtschaftliche Entwicklung, Luigi Di Maio, sowie Präsident Sergio Mattarella wurden mit Applaus empfangen. Vor Beginn der Zeremonie hatte Mattarella mehrere Minuten mit den Angehörigen der Opfer gesprochen.Die Trauerfeier fand für 18 der Todesopfer statt. Die Angehörigen der übrigen Toten blieben der Feier fern. Einige nannten gegenüber Medien Verärgerung über die Regierung als Grund.

In ganz Italien war am Samstag Staatstrauer angeordnet.

Die Bergung 

Rettungskräfte in Genua haben Medienberichten zufolge die Leiche des letzten Vermissten geborgen. Feuerwehrleute zogen den Mann aus den Trümmern der eingestürzten Morandi-Brücke, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Samstag berichtete. Der Zivilschutz bestätigte den Fund, womit die Zahl der Todesopfer nach dem Unglück am Dienstag auf 42 stieg. Offiziell bestätigt sind derzeit 39 Tote.

Die Bergungsarbeiten an der Unglücksstelle dauerten am Samstag an:

Die Suche nach den Ursachen und eine Vermutung

Die Unfallursache ist immer noch ungeklärt. Eine mögliche Erklärung: ein gerissenes Tragseil. "Das ist eine ernste Arbeitshypothese, aber nach drei Tagen ist es eben auch nur eine Hypothese", sagte Antonio Brencich. Der Professor für Stahlbetonbau an der Universität von Genua ist Mitglied einer vom Verkehrsministerium eingesetzten Unfallkommission. 

Benevento sperrt Morandi-Brücke 

Die süditalienische Stadt Benevento sperrte als Konsequenz aus dem Genua-Unglück eine ihrer Brücken für den Verkehr.  Die Brücke war von Riccardo Morandi konstruiert worden, der auch die Unglücksbrücke von Genaua entworfen hatte.

Keine Zufahrt

Es handle sich um eine Vorsichtsmaßnahme, die möglicherweise zu Staus führen könne, schrieb Bürgermeister Clemente Mastella bei Facebook

(dpa/afp/rtr)

Nachrichten zur politischen Lage in Italien findest du hier:

Italiens Innenminister schockiert mit einer Forderung, die an die Nazizeit erinnert

Link zum Artikel

Italiens Präsident bestellt Conte zum Gespräch ein

Link zum Artikel

Der Mann, der den Euro zu Fall bringen könnte

Link zum Artikel

Giuseppe Conte soll Italiens neuer Regierungschef werden – und Europa bangt

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lastwagen explodiert – Riesiger Feuerball am Himmel von Bologna

Am Flughafen Bologna in Italien explodierte am Montag gegen 14:00 Uhr Ortszeit ein Lastwagen. Laut der Zeitung Repubblica handelte es sich um einen Tanklastwagen mit hochentzündlicher Ladung. Der LKW soll vorher in einen Unfall verwickelt gewesen sein, weshalb es zur Rauch- und Flammenentwicklung kam. Bei dem Unfall kamen mindestens zwei Menschen ums Leben, 84 weitere wurden verletzt.

Die Explosion wurde in verschiedensten Videos festgehalten:

Die Polizei bat alle Verkehrsteilnehmer, den …

Artikel lesen
Link zum Artikel