International
Bild

Bild: AP / Gillian Flaccus

USA: Mann soll zwei deutsche Touristen mit dem Auto getötet haben

Im US-Bundesstaat Washington wird ein Mann beschuldigt, zwei deutsche Urlauber mit seinem Auto überfahren und getötet zu haben.

Zeugen beschreiben den Tathergang

Der 71 Jahre alte Verdächtige wurde laut Polizei noch am selben Abend festgenommen. Er soll mit seinem Wagen zunächst einen Zaun zu dem Park durchbrochen haben und dann zu dem Strand gefahren sein. Zeugen hätten berichtet, dass er den Jeep während der gesamten Fahrt durch den Park nicht verlangsamt habe, hieß es in der Mitteilung der Polizei. Der Sender KATU2 berichtete, der Mann habe bei der Polizei ausgesagt, dass er vor dem Vorfall getrunken habe.

Bei den Opfern handelt es sich den Angaben zufolge um einen 61 Jahre alten Mann und eine 62 Jahre alte Frau. Sie seien für einen Familienbesuch in der Gegend gewesen, erklärte die Polizei.

(ll/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ukraine-Affäre: Weiterer US-Diplomat belastet Trump persönlich

In der Ukraine-Affäre hat ein weiterer US-Diplomat US-Präsident Donald Trump direkt belastet.

Das fragliche Telefonat fand einen Tag nach dem mittlerweile berüchtigten Telefonat zwischen Trump und Selenskyj am 25. Juli statt. Dieses Gespräch hatte ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ausgelöst. Der US-Präsident bat seinen ukrainischen Amtskollegen bei dem Gespräch um Ermittlungen gegen seinen Rivalen bei der Präsidentschaftswahl Joe Biden und dessen Sohn Hunter.

Der Verdacht der …

Artikel lesen
Link zum Artikel