International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
View from 53rd floor penthouse at Park and Columbus Circle., New York United States PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: JosexAzel 2322100207

Bild: imago/stock&people/Jose Azel

Hier wurde eben das teuerste Penthouse der USA verkauft

Der Milliardär Ken Griffin befindet sich momentan im Shopping-Rausch. Gerade erst kaufte er sich mehrere Stöcke in einem Hochhaus in Chicago für ca. 59 Millionen Dollar, danach ein Strandhüttchen in Miami für läppische 60 Millionen, gefolgt von einem Häuschen in London für 122 Millionen ... läuft bei ihm.

Seine neueste Gönnung: Ein Apartment in einem noch nicht fertiggestellten Hochhaus an der "Central Park South"-Strasse in New York. Wie viel er dafür hingeblättert hat? So um die 238 Millionen Dollar. Dafür kriegt er ganze 2229 Quadratmeter Wohnraum. Eine Sprecherin von Griffin bestätigte den Deal: Die Holding-Gesellschaft von Griffin expandiere in New York, dafür brauche er eine Bleibe in der Millionenmetropole.

Das teuerste Auto der Welt - komplett aus LEGO!

abspielen

Bild

Bild: imago/Richard B. Levine

Somit ist dies das teuerste Zuhause der USA. Allerdings nicht der Welt: Der Rekordhalter ist mit 361 Millionen Dollar ein Penthouse in Hongkong im "The Peak", schreibt das "Wall Street Journal". Gefolgt wird das "The Peak" von einem Penthouse im Odeon Tower in Monaco für 335 Millionen Dollar.

(jaw)

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Link zum Artikel

"Die Polizei ist dein Team" – Capital Bra trennt sich von Bushido-Label

Link zum Artikel

Diese Filme, Schauspieler (und Donald Trump) sind für den Anti-Oscar nominiert

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut trennt sich von ihrem Freund. Nach 8 Jahren. 

Link zum Artikel

So viele Alben wie Eminem verkaufte im Jahr 2018 in den USA niemand 

Link zum Artikel

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link zum Artikel

Schwesta Ewa ist Mutter geworden – und der Babyname ist erstaunlich

Link zum Artikel

Das waren die 7 überraschendsten Promi-Trennungen

Link zum Artikel

Mariah Carey: "Mein Kampf mit bipolarer Störung"

Link zum Artikel

"Ich bin so'n klassischer Weggucker." Moritz Bleibtreu über blutige Obduktionen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auf Hawaii hat's geschneit. Richtig gelesen: Auf Hawaii!

In Deutschland rieselt es im Süden ein wenig, während im Rest des Landes vom Winter dann doch eher wenig zu spüren ist. Ganz anders sieht es im zumeist paradiesischen US-Staat Hawaii in diesen Tagen aus. (geek.com)

Auf bis zu minus elf Grad soll es sich laut Berichten am Montag auf der Insel abgekühlt haben – laut dem Wetter-Experten Christopher Burt möglicherweise ein historischer Tiefswert. Ihm zufolge sollen vergleichbare Werte zuletzt 1979 auf der Pazifik-Insel gemessen worden sein. …

Artikel lesen
Link zum Artikel