Polizei verhaftet Verdächtigen nach Mord an Rapper XXXTentacion 

Die Polizei in Florida hat einen Verdächtigen im Mordfall des Rappers XXXTentacion festgenommen, wie die Zeitung "New York Daily News" und die Nachrichtenagentur AP berichten. 

Die Ermittler gehen demzufolge davon aus, dass es sich bei dem Angriff auf XXXTentacion um einen Raubüberfall gehandelt hat. Gegen den 22-jährigen Tatverdächtigen soll nun wegen Mordes, Verletzung von Bewährungsauflagen und Fahren ohne Führerschein ermittelt werden. Es sei bislang unklar, ob die Polizei noch einen weitern Tatverdächtigen suche, so die Zeitung.

So wurde XXXTentacion berühmt

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

New Yorks Generalstaatsanwältin weitet Ermittlungen gegen Trump Organization aus

Die Generalstaatsanwältin des US-Bundesstaats New York weitet ihre Ermittlungen gegen die Trump Organization aus. Wie ein Sprecher von Generalstaatsanwältin Letitia James am Dienstag mitteilte, werden gegen das Unternehmen, in dem die geschäftlichen Aktivitäten von Ex-Präsident Donald Trump gebündelt sind, jetzt nicht mehr nur zivilrechtliche, sondern auch strafrechtliche Ermittlungen geführt.

"Wir haben die Trump Organization darüber informiert, dass unsere Ermittlungen zu dem Unternehmen nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel