International

Dieser Mann fängt eine Riesenschlange – deren Dimensionen sind monströs

Wer Angst vor Schlangen hat, sollte diesen Artikel am besten gar nicht weiterlesen. Schlangenjäger haben im Nationalpark Everglades in Florida eine rekordverdächtige Python gefangen.

Das Reptil habe beim Messen mit einer Länge von 5,3 Metern und einem Gewicht von rund 60 Kilogramm überrascht, wurden Vertreter der Umweltbehörde von den örtlichen Medien zitiert.

Die Tigerpython wird nun vermutlich eingeschläfert.

Da ist das Tier:

In Asien ist die Tigerpython vom Aussterben bedroht, ganz anders in Flordia: Dort gilt die Würgeschlange inzwischen als Plage. Erste freigelassene Haustiere haben sich mangels natürlicher Feinde explosionsartig vermehrt und dürfen daher gejagt werden, um andere Tierarten zu schützen. Die Behörden veranstalten dazu sogar jährlich Wettbewerbe mit Geldpreisen für die erfolgreichsten Pythonjäger.

(pb/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Greta Thunberg bekommt Esel als Reisemittel angeboten

Greta Thunberg bleibt auch nichts erspart. Ein religiöser Nachbarschaftsverein aus Spanien bietet der schwedischen Klima-Aktivistin nun an, ihre Reise von Lissabon nach Madrid auf einem Esel fortzusetzen.

Eine spöttische Anspielung auf Jesus? Nein. Der Verein "Asociación Fray Hernando de Talavera" aus der Gegend von Toledo will tatsächlich helfen.

"Wir sind uns der Wichtigkeit bewusst, die Welt für die Situation der Umwelt zu sensibilisieren und schließen uns Thunbergs Kampf an", schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel