International
RELEASE DATE: October 23, 2020 TITLE: Borat Subsequent Moviefilm STUDIO: DIRECTOR: Jason Woliner PLOT: Follow-up film to the 2006 comedy centering on the real-life adventures of a fictional Kazakh television journalist named Borat. STARRING: SACHA BARON COHEN as Borat. Los Angeles U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl90_ 20201021_sha_l90_372 Copyright: xAmazonxStudiosx

Sacha Baron Cohan ist aktuell im neuen "Borat"-Film zu sehen. Bild: imago images / ZUMA Press

Wut über "Borat"-Filmszene: Trump nennt Sacha Baron Cohen "verlogenen Typ"

US-Präsident Donald Trump war nach eigenen Angaben noch nie ein Fan des britischen Komikers Sacha Baron Cohen, der wegen einer brisanten Szene in seinem neuen Film "Borat Anschluss Moviefilm" die Wut von Trumps Anwalt Rudy Giuliani auf sich gezogen hat. Baron Cohen sei ein "verlogener Typ", sagte Trump am Freitag (Ortszeit) während eines Fluges mit der Präsidentenmaschine Air Force One vor Journalisten. "Ich finde ihn nicht witzig."

Trump sagte, der britische Schauspieler habe vor etwa 15 Jahren versucht, ihn "auszutricksen". Er sei der "Einzige" gewesen, der Baron Cohen in die Schranken gewiesen habe. "Für mich war das ein Widerling", fügte der US-Präsident hinzu.

Trump-Anwalt wütend über Filmszene

Trump äußerte sich im Zusammenhang mit einer Filmszene im neuen "Borat"-Film, die seinen Anwalt Giuliani in einer kompromittierenden Situation zeigt. In dem am Freitag erschienenen Film ist Giuliani während eines Flirts mit einer jungen Frau auf einem Hotelbett zu sehen, die sich als Reporterin ausgab. Dabei steckt sich der ehemalige New Yorker Bürgermeister augenscheinlich die Hand in die Hose.

FILE - In this Aug. 1, 2018 file photo, Rudy Giuliani, an attorney for President Donald Trump, addresses a gathering during a campaign event fin Portsmouth, N.H. Giuliani appears in a scene in the new “Borat” film. The scene, which was filmed in a New York hotel room in July, resulted in Giuliani calling police. (AP Photo/Charles Krupa, File )

Trumps Anwalt Giuliani. Bild: ap / Charles Krupa

Giuliani bezeichnete die Szene noch vor dem Erscheinen des Films als "pure Fälschung". Im Online-Dienst Twitter schrieb der 76-Jährige am Mittwoch, er habe nur sein Hemd in seine Hose gesteckt, nachdem er das Aufnahmegerät abgenommen habe; zu keinem Zeitpunkt habe er sich "unangemessen verhalten". Der Trump-Vertraute fügte hinzu, "wenn Sacha Baron Cohen etwas anderes behauptet, ist er ein eiskalter Lügner".

August 16, 2019, Hollywood, CA, USA: Sacha Baron Cohen stars in the movie The Spy, Hollywood USA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAg203 20190816zapg203073 Copyright: xArmandoxGallox

Sacha Baron Cohan wird in seiner Arbeit oft politisch. Bild: imago images / ZUMA Wire

Trump sagte zu der Szene: "Ich weiß nicht, was passiert ist." Zu seiner eigenen Begegnung mit Baron Cohen äußerte sich der Republikaner nicht im Detail. 2003 hatte der Komiker in der Verkörperung des Möchtegern-Gangsters Ali G dem Unternehmer in einem Interview eine Geschäftsidee angetragen: Spezielle Handschuhe zum Eisessen.

(vdv/afp)

Sahra Wagenknecht überrascht bei "Maischberger" mit Lob für Donald Trump

Die USA haben gewählt, aber noch weiß niemand, wer gewonnen hat. Fest steht: Joe Biden ist mit über 70 Millionen Stimmen der amerikanische Präsidentschaftskandidat mit den meisten Stimmen überhaupt. Gewonnen hat er damit aufgrund des amerikanischen Wahlsystems noch nicht. Denn da geht es um die Mehrheit in den jeweiligen Bundesstaaten und den damit verbundenen Stimmen der Wahlmänner. Donald Trump hatte sich noch während der laufenden Auszählungen als Sieger ausgerufen und einen Gang zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel