International
Blank green chalkboard background with traces of erased chalk

Donald Trump hat Ärger. Wie immer. Bild: imago images / ZUMA Press/getty/watson

Ukraine-Affäre: Aufgetauchte Emails des Weißen Hauses werfen Fragen auf

Warum hat das Weiße Haus Militärhilfe für die Ukraine im Wert von Hunderten Millionen von US-Dollar zurückgehalten? Diese Frage steht im Zentrum des Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump.

Was bedeutet der Bericht für die Ukraine-Affäre und für Trump?

Die US-Demokraten werfen Trump vor, dass er mit den zurückgehaltenen Millionen der Militärhilfe die Ukraine bestechen wollte. Nachdem die Hilfe eingestellt wurde, telefonierte Trump mit seinem ukrainischen Amtskollegen Wolodymyr Selenskyj und bat ihn um Ermittlungen gegen Joe Biden, den aussichtsreichsten Kandidaten der Demokraten im Rennen um die Präsidentschaft.

Ob der Bericht der "Washington Post" über Mulvaney rechtliche Schwierigkeiten für Trump mit sich bringen wird, ist unklar. Neues Futter für die Demokraten ist er allemal.

(ll)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Trump-Anhängerin macht Markus Lanz sprachlos: "Das überfordert mich emotional"

In knapp einem Monat wird in den USA gewählt. Nach seiner Corona-Infektion ist Amtsinhaber Donald Trump nun ins Weiße Haus zurückgekehrt und inszeniert sich wieder als starker Mann, während er das Virus kleinredet. Dafür feiern ihn seine Befürworter – auch Tina Chittom, die am Mittwochabend bei "Markus Lanz" zu Gast ist. Doch das, was sie dort sagt, bringt nicht nur alle Studio-Gäste zur Verzweiflung, sondern macht Moderator Markus Lanz komplett sprachlos.

Während zu Beginn der Sendung der …

Artikel lesen
Link zum Artikel