International
FILE PHOTO: Trump economic adviser Kevin Hassett gestures as he speaks during a news briefing at the White House in Washington, U.S., September 10, 2018.  REUTERS/Kevin Lamarque/File Photo

Kehrt der US-Regierung den Rücken: Vorsitzender der Wirtschaftsberatung Kevin Hassett. Bild: rtr

Trumps Top-Wirtschaftsberater Hassett verlässt das Weiße Haus

Kevin Hassett, ein langjähriger konservativer Ökonom, der seit September 2017 Vorsitzender der Wirtschaftsberatung ist verlässt das Weiße Haus. Das verkündete US-Präsident Donald Trump am Sonntagabend auf Twitter.

Hassett habe einen "sehr guten Job für ihn und die Administration geleistet", twitterte Trump. Sobald er von seiner Englandreise zurück sei, werde er den Ersatz verkünden, schrieb der US-Präsident weiter.

Über die Gründe des jüngsten Abgangs aus der Regierung gab Trump keine Angaben.

(ohe)

Fliegt ein Trump über London

Sag mir nicht, dass ich nicht nachhaltig genug lebe

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump trifft den finnischen Präsidenten – eine Eskalation in 6 Schritten

Am Mittwoch empfing Donald Trump den Präsidenten von Finnland im Weißen Haus. Die beiden Staatschefs stellten sich in einer gemeinsamen Pressekonferenz den Fragen der anwesenden Reporter. Dass dabei kritische Fragen rund um die Ukraine-Affäre und um Trump im Allgemeinen gestellt wurden, erstaunt niemanden.

Der US-Präsident war noch nie bekannt dafür, besonders gut die Contenance wahren zu können – so auch diesmal nicht. Er redete sich in Rage, unterbrach Reporter und riss Fragen an sich. …

Artikel lesen
Link zum Artikel