International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bryan G. verkleidete seinen Sohn zu Halloween als Adolf Hitler. facebook

Er machte seinen Sohn zum Halloween-Hitler – und wundert sich über den Shitstorm

Zu Halloween verkleidet man sich. Kinder tun es. Erwachsene auch. In den USA ist es ein Event für die ganze Familie, bei dem oftmals alle kostümiert sind. Auch Bryant G. aus Owensboro in Kentucky verkleidete sich und seine Kinder. Seine Tochter ging als Elfe. So weit so gut.

Doch seinen 5-jährigen Sohn verkleidete G. als Hitler mit Hakenkreuz-Bandage und eisernem Kreuz und geschminktem Hitler-Bärtchen. Er selbst trug eine Nazi-Uniform, ebenfalls mit Hakenkreuz-Bandage, eisernem Kreuz und Mütze der SS-Division "Totenkopf". Fotos von den Halloween-Kostümen postete der stolze Vater auf Facebook. Er hätte den Shitstorm eigentlich kommen sehen müssen.

Als erste lokale Medien die Story aufgriffen, kochten die Emotionen in den sozialen Netzwerken schon. Da half es kaum, das G.sich in einem Facebookpost an die aufgebrachte Netzgemeinde wandte und versuchte, die Kostüme zu erklären. 

Er schrieb:

Bild

Hier ein Auszug aus der Übersetzung:

"Wir sahen Menschen, verkleidet als Mörder, Teufel, Serienmörder, darunter also Blut und Blutvergießen jeglicher Art. Niemanden interessierte es. Aber mein kleiner Junge und ich verkleideten uns als historische Figuren, und die Menschen machten nicht nur abfällige Bemerkungen, sondern bedrohten meinen 5 jährigen Jungen... Ja, der Liberalismus ist lebendig und gesund, und wir hatten das (NIcht-)-"Vergnügen", mit den Früchten der sogenannten "toleranten Linken" umzugehen."

Auszug aus Bryant G. Facebook-Erklärung

Für die Wahl des Kostüms entschuldigte G. sich und sprach von einer "schlechten Entscheidung". Er und seine Familie hätten sich schon immer für Geschichte interessiert und so sei es zur Auswahl gekommen. Zitat: "Wir lieben Geschichte." 

Auf Facebook folgt er, wie Medien berichten, jedoch auch Gruppen und Seiten wie "Everything’s Going To Be Alt-Right" und "White-Wing Politics", die zur amerikanischen nationalistischen Rechten gehören. G. folgt auch Seiten wie "Feminism is Cancer" (Feminismus ist Krebs).

Seine Frau Mary Anne G. sprang ihrem Mann auf Facebook bei. Den Holocaust hält sie für falsch dargestellt. "Für den Mord an sechs Millionen Juden", so Mary Anne G., gebe es "keine objektiven Beweise."

Bryant G. beteuerte: "Mein Bruder ist Halb-Iraner. Ich habe schwarze Freunde. Mein Nachname ist jüdisch." Die Netzgemeinde konnte das nicht beschwichtigen. Im Vorjahr hatte sich G. übrigens an Halloween laut Medienberichten als Soldat der Konföderierten verkleidet. 

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

Pro Chemnitz-Vorsitzender äußert sich absurd zu Hitlergrüßen

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Lia Haubner Marius Notter

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – so reagiert die Sängerin

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

US-Bundesstaat verbietet Abtreibungen – So reagieren Rihanna, Lady Gaga und andere Stars

Der US-Bundesstaat hat in dieser Woche ein neues Abtreibungsgesetz verabschiedet. Fast in allen Fällen sind Schwangerschaftsabbrüche dort nun verboten, selbst nach Vergewaltigungen. Für Ärzte, die Abtreibungen vornehmen, sieht das Gesetz Strafen von bis zu 99 Jahren Gefängnis vor. Gegen dieses Gesetz sprechen sich in den USA nun immer mehr Stars aus.

Das neue Gesetz ist künftig das schärfste Abtreibungsgesetz in den USA und könnte am Widerstand des Supreme Court, des US-Verfassungsgerichts, …

Artikel lesen
Link zum Artikel