International

Warum die US-Justiz 12 russische Geheimdienstoffiziere angeklagt hat

Wegen der Hackerangriffe auf die US-Demokraten während des Wahlkampfs 2016 sind zwölf russische Geheimdienstmitarbeiter von der US-Justiz unter Anklage gestellt worden.

Auf einer Pressekonferenz äußerte sich Generalstaatsanwalt Rosenstein zu den Anschuldigungen:

abspielen

Video: YouTube/Trump TV Network

Donald Trump wird am Montag den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu einem Gipfel in Helsinki treffen. US-Demokraten forderten eine Absage des Treffens: Russland müsse zunächst "nachweisbare und transparente Schritte" unternehmen, um zu beweisen, dass es nicht in künftige Wahlen eingreife, hieß es am Freitag in einer Stellungnahme des Oppositionsführers im US-Senat, Chuck Schumer.

(pb/dpa)

Nach Sturm aufs Kapitol: US-Polizei sucht nach "Schamanen" – dabei ist der längst bekannt

Beim Sturm auf das Kapitol in Washington D.C. am Mittwoch hatte sich vor allem ein Mann ins Gedächtnis vieler Zuschauer gebrannt, der sich mit nacktem Oberkörper, bemaltem Gesicht, Fellmütze und Büffelhörnern stolz den Kameras präsentierte. Einige User in sozialen Netzwerken fragten spöttisch, ob es sich um den Jamiroquai-Sänger Jay Kay handele. Der Brite hatte vor allem Ende der 90er Jahre mit einem ähnlichen Look Erfolg mit seiner Jazz-Funk-Band.

Es war aber natürlich nicht Jay Kay. Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel