International

Kardashians Besuch hat gewirkt – Trump mindert Strafmaß für Alice Johnson

US-Präsident Donald Trump hat das Strafmaß für die 62 Jahre alte Alice Marie Johnson herabgesetzt, wie die Nachrichtenseite "Axios" meldet. 

Der Nachrichtensender CNN hatte zuvor schon von insgesamt 30 Vorbereitungen für Begnadigungen berichtet. Eine davon soll Alice Johnson sein.

Wer ist Alice Johnson?

Johnson sitzt seit 1996 im Gefängnis. Sie war unter anderem für schuldig befunden worden, als Telefonvermittlerin in Drogengeschäften tätig gewesen zu sein. Johnson sollte bereits von Trumps Vorgänger Barack Obama begnadigt werden, aber daraus wurde nichts – angeblich aus Fristgründen.

Reality-Star Kim Kardashian traf sich aus dem Grund vergangene Woche mit Präsident Trump und dessen Schwiegersohn Jared Kushner, um über den Fall zu sprechen.

Kardashian hatte von Johnsons Fall aus sozialen Medien erfahren und begonnen, sich für die Frau zu engagieren.

Kardashian reagierte bereits via Twitter auf die Neuigkeiten:

Sie sei Donald Trump dankbar...

...und hoffe, diese "wichtige Arbeit fortführen" zu können

Am Mittwoch wurde Alice Johnson freigelassen: 

(yp)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

"Was fällt ihm ein?": Krankenschwester richtet deutliche Worte an Trump

Als sich US-Präsident Donald Trump und die First Lady Melania Trump mit dem Coronavirus infizierten, war in sozialen Medien häufig vom "Karma" die Rede. Trump selbst hatte die Gefahr durch die weltweite Pandemie bis dahin immer wieder verharmlost und die Erkenntnisse und Empfehlungen der Wissenschaft monatelang ignoriert.

Doch auch seine eigene Erkrankung scheint Trumps Einstellung zum Coronavirus nicht geändert zu haben. Eine gute Woche nach der verkündeten Infektion plant der Präsident …

Artikel lesen
Link zum Artikel