International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
CORRECTS SPELLING OF LAST NAME TO KAVANAUGH INSTEAD OF CAVANAUGH - President Donald Trump speaks during a news conference on trade among the United States, Canada and Mexico, and the nomination of Brett Kavanaugh to the Supreme Court, in the Rose Garden of the White House, Monday, Oct. 1, 2018, in Washington. (AP Photo/Evan Vucci)

Bild: AP

Trump hat 413 Millionen Dollar Steuern hinterzogen – Und so geht's

03.10.18, 10:36 03.10.18, 22:57

US-Präsident Donald Trump hat mindestens 413 Millionen Dollar Steuern hinterzogen, umgerechnet rund 357 Millionen Euro. Das berichtet die New York Times beruhend auf eigenen Recherchen der Zeitung. Wie das? Trump soll beim Übertragen der Vermögen von seinem Vater Fred Trump die Erbschaftssteuer umgangen haben. Der Steuerdeal kratzt auch am Image des "Selfmade"-Millionärs Donald Trump.

Und so funktioniert der Trump-Steuertrick.

Bild: Giphy

Wir sind reich, aber ähm... nicht SO reich

Erstmal armrechnen. So geht das immer beim Umgehen der Erbschafssteuer. Trumps Vater verfügte über ein gewaltiges Immobilienvermögen. Um den Staat bei der Erbschaftssteuer auszutricksen

Und die Ersparnis? 

Der (illegale) Steuerbescheid

Trump und sein Bruder hätten auf das Vermögen des Vaters 550 Millionen Euro zahlen müssen. Tatsächlich haben sie nur 52,3 Millionen Euro an Steuern gezahlt.

Recherchen der New York Times

Nach Angaben der New York Times beruhen die Recherchen auf Finanzunterlagen von Trumps Vater. Der US-Präsident weigert sich, seine Vermögensverhältnisse offenzulegen.

Und die Reaktionen?

Das Weiße Haus weigerte sich zunächst zu dem Bericht Stellung zu nehmen.

Lob für die Recherchen (nicht von den Trumps)

Die Enthüllungen der New York Times kommen vor den Kongresswahlen im November aber mehr als ungelegen.

(dpa, rtr, afp)

Wir wir Trump (und Kim) viel lieber sehen würden:

Hier gibt's mehr zum US-Präsidenten

Ein bisschen gut für die Demokratie – ein bisschen sehr gut für Angela Merkel

Warum Trumps Null-Toleranz-Politik an der US-Grenze nicht normal ist

Mueller hat neue Beweise und bringt damit Trump-Anwalt immer mehr in die Klemme

"So unfair, so böse"– Trump sauer wegen Spekulationen um seine Melania

Ihre Königliche Hoheit, Präsident Donald J. Trump – will sich notfalls selbst begnadigen

Trump feuert Außenminister Rex Tillerson – weil der seinen Job macht

Trump will weiter kritische Twitter-Follower verbannen können

Trump nach Rassismus-Tweet von Roseanne: "Bei mir hat sich ABC nie entschuldigt!"

Comey: Trump ist "moralisch nicht geeignet" fürs Präsidentenamt

Boxer mit Trump-Mauer auf Shorts wird von Mexikaner zerstört

Er liebt Trump und Taylor Swift – jetzt wurde der "Asian-Nazi" verhaftet 

Affäre um Porno-Star: FBI durchsucht Büro von Trumps Anwalt

Luftangriffe auf Syrien – Trump will Truppen schnellstmöglich abziehen

Soziopath, Hochstapler, Egomane: Netflix-Doku zeigt den wahren Donald Trump

Merkel ist auch wegen Trump erneut angetreten – sagt ein Obama-Vertrauter

Trumps nächster Berater tritt zurück - Nummer 18 auf unserer Liste

In diesem "bescheidenen" Hotel treffen sich Donald Trump und Kim Jong-un

5 Attacken auf Trump – jetzt schlägt der US-Präsident auf Twitter zurück

Der Angriff in Syrien hat sich gelohnt – zumindest für Trump

19 mal "Soo Saaad!": Erinnerst du dich an diese Trump-Aussteiger?

Wer hat Angst vor der Waffenlobby NRA? Donald Trump

Donald Trump droht mit Raketenangriff nach Giftgasangriff auf Syrien

Der US-Senat bestätigt Hardliner Pompeo als Außenminister – so kam's

Trump, der Unberührbare – was hinter seiner neuen Verteidigungsstrategie steckt

Warum Trump gerade einen Super-Bowl-Champion aus dem Weißen Haus ausgeladen hat

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie sich Fans über die Kritikunfähigkeit von Hummels und Co. lustig machen

Deutschland hat sein Nations-League-Duell gegen die Niederlande mit 0:3 verloren. 

Nach einer Klatsche also – bei einem Oranje-Team mit einem pinkfarbenem Ryan Babel in der Spitze – gehört schon eine Portion Wahnsinn dazu zu sagen, dass die deutsche Elf das Spiel hätte gewinnen sollen. 

Hummels trieb es später sogar noch auf die Spitze.

Wie kann man so in die Offensive gehen, wenn auch die Statistiken des Spiels eine andere Sprache sprechen?

Ballbesitz: 50 zu 50 

Schüsse auf's Tor: 6 …

Artikel lesen