International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

Wie war das nochmal mit dern US-Flagge? screenshot twitter/2020fight

Donald Trump scheitert an dieser simplen Aufgabe 🤣

Wer kennt sie nicht, die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika, die im Volksmund auch "Stars and Stripes" genannt wird. Die sieben roten und sechs weißen Streifen repräsentieren die 13 Gründungsstaaten, jeder der 50 weißen Sterne auf blauem Grund steht für einen Bundesstaat. Eigentlich ganz einfach.

US-Präsident Donald Trump scheint dies jedoch vergessen zu haben. Vergangene Woche war er mit First Lady Melania in einem Krankenhaus in Ohio zu Besuch, wie NDTV berichtet. Gesundheitsminister Alex Azar teilte anschließend ein paar Aufnahmen – was er wohl besser nicht getan hätte.

Die Fotos zeigen Trump mit seiner Ehefrau an einem Tisch mit Kindern. Auch der Präsident beteiligt sich aktiv am bunten Malvergnügen. Bei genauerer Betrachtung wird allerdings klar, dass der Präsident die amerikanische Flagge in den falschen Farben einfärbte – einer der Querstreifen auf seinem Blatt war nämlich blau. 

Und wie reagierte das Netz?

Ein gefundenes Fressen für die Internet-Gemeinschaft. Jedenfalls belustigen sich einige über das Missgeschick des amerikanischen Präsidenten und fragen sich, ob er wohl die russische Fahne abbilden wollte. Andere sind empört, ja sogar erzürnt, und sehen dies als Beleidigung an. 

"Wieso verachtet er die Flagge auf diese Art und Weise?"

"Trump konnte nicht einmal die amerikanische Flagge korrekt einfärben. Er musste wohl an die russische Fahne denken."

Dieses Bild wurde logischerweise bearbeitet. 

"Die Kinder malen die amerikanische Flagge aus. Trump malt... eine russische Flagge."

"Erinnert ihr euch, als Trump sagte, er wäre ein Genie? Der Typ kann nicht mal die amerikanische Fahne malen."

"Wenn du nicht weißt, wie man die Flage einzufärben hat, schummel einfach und schau beim Kind neben dir."

Und dann gibt es auch noch jene, die das ganze nicht so tragisch finden und die Kritik verurteilen.

"Das ist doch lächerlich! Hat jemand von euch daran gedacht, dass die Kinder wollten, dass er die blau benutzte? Ich habe Enkelkinder, die immer diejenige Farbe wählen, in der ich für sie malen soll. Ich bin eure Engstirnigkeit satt."

"Ich sage nicht, dass ich Trump mag, aber das geht zu weit. Es ist ein Kunsthandwerk-Projekt und er wollte nun mal ein rotes, weißes und blaues Design."

(vom)

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was wollen die "Gelbwesten"? Wir haben sie gefragt

"Wir wollen leben, nicht nur überleben": "gilets jaunes" in Paris sprechen mit watson Klartext.

In Frankreich strömten auch diesen Samstag tausende "gilets jaunes" die Straßen und ließen ihrer Wut auf Präsident Macron freien Lauf. Die Stimmung war aufgeladen, viele wollten nicht mit Journalisten sprechen. 

Auf unserem Streifzug durch Paris haben wir Paul, Yves, Claire, Mégane, Yannik, Jessica und Marc kennengelernt. Sie alle erzählen Geschichten von sozialer Ungerechtigkeit, von prekären Lebensumständen. Es sind zum großen Teil Menschen, die kaum von ihrem Lohn leben können – …

Artikel lesen
Link to Article