International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
First lady Melania Trump arrives at Andrews Air Force Base, Md., Thursday, June 21, 2018, after visiting the Upbring New Hope Children Center run by the Lutheran Social Services of the South in McAllen, Texas. (AP Photo/Andrew Harnik)

Bild: AP

Melania Trump besucht Migrantenkinder an der Mexiko-Grenze – aber warum in dieser Jacke?

22.06.18, 05:29 22.06.18, 07:23

In einer medienträchtigen Inszenierung hat US-Präsidentengattin Melania Trump ein Heim für Migrantenkinder an der Grenze zu Mexiko besucht – ein Großteil der öffentlichen Aufmerksamkeit wurde dabei aber durch ihre rätselhafte Kleiderwahl absorbiert.

Der US-Präsident ätzte in einem Tweet gegen die Medien

Donald Trump nutzte die Kleidungswahl seiner Frau, um auf Twitter gegen die Medien auszuholen. Der Spruch auf Melanias Jacke richte sich an die "Fake-News-Medien"."Melania hat gelernt, wie unehrlich die sind und es ist ihr wirklich egal," schrieb der US-Präsident auf Twitter.

First lady Melania Trump walks down the Colonnade into the West Wing as she arrives at the White House, in Washington, Thursday, June 21, 2018, after visiting the Upbring New Hope Children Center run by the Lutheran Social Services of the South in McAllen, Texas. (AP Photo/Andrew Harnik)

Bild: AP

Damit widersprach der Präsident einer Sprecherin Melania Trumps. Diese hatte zuvor gesagt: "Es ist eine Jacke. Es gibt keine versteckte Botschaft". Sie hoffe, dass sich die Medien nach dem "wichtigen Besuch" der First Lady an der Grenze nun nicht auf die Garderobe fokussieren würden.

Maggie Haberman von der New York Times wundert sich über den Widerspruch:

Die First Lady hat sich selbst bisher nicht zur Jacke geäußert. Bei der Jacke soll es sich um ein preisgünstiges Stück der spanischen Kette Zara handeln und nur 39 Dollar gekostet haben. Dies ist an sich schon ungewöhnlich für das frühere Model, das gerne exquisite Garderoben trägt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Melania Trump mit ihrer Kleiderwahl für Stirnrunzeln sorgt. Im vergangenen Jahr stakste sie auf extrem hochhackigen und dünnen Stöckelschuhen durch das texanische Houston, um die vom Hurrikan "Harvey" angerichteten Verwüstungen zu besichtigen.

Darum ging es eigentlich bei Melanias Besuch an Mexikos Grenze:

Einen Tag nach der Kehrtwende ihres Mannes im Streit um die Trennung von Zuwanderer-Familien hatte die First Lady demonstrativ das Aufnahmezentrum für Flüchtlingskinder besucht. Die Minderjährigen müssten so schnell wie möglich wieder zu ihren Familien, sagte sie. Jüngst hatte sie die Politik ihres Mannes öffentlich kritisiert, illegale Zuwanderer einzusperren und sie von ihren Kindern zu trennen.

Die Reise an die Grenze sei "zu 100 Prozent" die eigene Idee der Präsidentengattin gewesen, sagte deren Sprecherin Stephanie Grisham. "Sie wollte alles mit eigenen Augen sehen." Die First Lady unterstütze die "Wiedervereinigung von Familien" und halte es für wichtig, dass "Kinder bei ihren Familien bleiben". In dem Heim in der texanischen Stadt McAllen, das Melania Trump nun besuchte, sind derzeit rund 60 Minderjährige aus den zentralamerikanischen Ländern El Salvador und Honduras im Alter zwischen fünf und 17 Jahren untergebracht.

First lady Melania Trump smiles after signing American flag artwork while visiting the Upbring New Hope Children Center run by the Lutheran Social Services of the South in McAllen, Texas, Thursday, June 21, 2018. (AP Photo/Andrew Harnik)

Bild: AP

Die Präsidentengattin vermied es zugleich, ihrem Mann die Verantwortung für die Familientrennungen zuzuweisen – obwohl dessen Regierung diese rigide Praxis erst forciert hatte. Stattdessen appellierte sie über ihre Sprecherin an die Parteien im Kongress, durch eine Einwanderungsreform ein Ende der Familientrennungen zu ermöglichen.

(aj/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

"Die Sims": In 5 Schritten vom Innenarchitekten zum Serienkiller

Schwedischer Studentin droht Gefängnis – weil sie einen Abschiebeflug stoppte

Brasiliens Regenwald ist gefährdeter denn je – warum das die ganze Welt bedroht

Wunderschöner Antrag 😍 Warum Tausende gerade dieses Liebespaar suchen

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Die Saudis verbreiten eine neue Geschichte zum Tod von Journalist Khashoggi

Nach einem Rollstuhltanz beim Supertalent kommen Bruce die Tränen

Kanzlerin Merkel will die Flüchtlingsdebatte beenden – Besser spät als nie?

Luka Jovic erzielt Fünferpack – diesen 13 Spielern ist das auch schon gelungen

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Dank Google könnten eure Android-Smartphones bald ein gutes Stück teurer werden

Vor 18 Jahren: Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der größten Bundesliga-Skandale

"Die Avocado ist keineswegs böse" – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Ein Ticketautomat in Halle explodiert – und tötet einen Mann

Ist deine dabei? Diese 13 Kleinstädte sind auf Instagram am beliebtesten

Alle schauten weg: Diese 2 Frauen aus NRW aber stoppten den Vergewaltiger

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

"Einfach peinlich" – 4 Bayern-Fans sagen, was sie jetzt denken

X Folgen aus "X-Factor", die mich heute noch gruseln 

Ein schwuler Schüler bittet  den Schwarm der Schule um ein Date – das Video ist ❤️

Wie glaubwürdig ist Saudi-Arabiens Geständnis im Fall des getöteten Journalisten? 

An der Grenze zu Mexiko stoppt die "Karawane der Migranten" – Tausende kehren um

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

Feine Sahne bleiben nach Konzertabsage cool – und rufen ihre Fans auf: "Leute, chillt!"

Darum sind Microsofts neue Surface-Geräte fast unreparierbar 🙈

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

So könnt ihr die Hessen-Wahl verstehen, auch wenn ihr nicht in Hessen wohnt

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Hat es Saudi-Arabien zu weit getrieben? Merkel, Nahles und Co. machen Druck

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

Damit du dieses Jahr weniger Taschentücher brauchst – so überstehst du die Grippewelle

So faul – die pinkeln nur einmal die Woche: 7 Fun-Facts über Faultiere

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin – ihnen gelingt eine spektakuläre Flucht

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trumps Penis sieht aus wie "Toad" von Mario Kart – sagt Stormy Daniels

Die US-Pornodarstellerin Stormy Daniels stellt Donald Trump in ihrem angekündigten Buch ein miserables Zeugnis aus – nicht als Präsident, sondern als Liebhaber.

Im Detail beschreibt sie in dem Werk mit dem doppeldeutigen Titel "Full Disclosure" (Volle Enthüllung) auch das Geschlechtsorgan des heutigen US-Präsidenten. 

Und dann wird es grafisch: Trumps Penis sähe aus wie "Toad" aus der Videospielserie "Mario Kart".

Wie sie nun in ihrem Buch erzählt, will Clifford sich im Nachhinein immer …

Artikel lesen