International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Kristin Kasinskas, left, husband, Peter, and Jeanne Nutter and her dog Henry head back to their homes after speaking with the media Friday, Jan. 11, 2019, in Gordon, Wis. Kristin Kasinskas called 911 on Thursday, to report that Jayme Closs, 13, had been found after Nutter, who was out walking her dog, encountered her and brought her to Kasinskas' house. Closs went missing in October after her parents were killed. (Richard Tsong-Taatarii/Star Tribune via AP)

Die Menschen, die Jayme Closs nach ihrer Flucht halfen Bild: Star Tribune

"Ihr Wille zu überleben, ist unvorstellbar" – Eine 13-Jährige entkommt ihrem Entführer

Vor rund drei Monaten, am 15. Oktober 2018, machen Polizisten in Wisconsin einen grausamen Fund: Ein Paar liegt erschossen in seinem Haus rund 120 Kilometer nordöstlich von Minneapolis. Von der 13-Jährigen Tochter fehlt jede Spur. Sofort starten Suchaktionen nach dem Mädchen, doch ohne Erfolg. 3500 Hinweise aus der Bevölkerung bringen die Ermittler nicht weiter. Die Familie glaubt daran, dass die 13-Jährige gefunden wird, doch Jayme Closs bleibt verschwunden. Was in dem Haus ihrer Eltern passiert ist, bleibt ungelöst. Vorerst.

Jan 11, 2019 - Barron, Wisconsin, U.S. - This undated file photo provided by Barron County Wisconsin Sheriff s Department shows JAYME CLOSS, who was discovered missing Oct. 15, 2018, after her parents were found fatally shot at their home in Barron, Wis. Barron U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMA 20190111_new_z03_005 Copyright: xBarronxCountyxSheriff sxDepartmex

Jayme Closs Bild: imago stock&people

FILE - This undated file photo provided by Barron County, Wis., Sheriff's Department, shows Jayme Closs, who was discovered missing Oct. 15, 2018, after her parents were found fatally shot at their home in Barron, Wis. The Barron County Sheriff's Department said on its Facebook page Thursday, Jan. 10, 2019, that Closs who went missing in October after her parents were killed has now been located and that a suspect was taken into custody. (Courtesy of Barron County Sheriff's Department via AP, File)

Bild: Barron County Sheriff's Department

Vor wenigen Tagen nimmt der Fall um die Familie Closs eine entscheidende Wendung. In einem Dorf nahe des Lake Superior spricht ein Mädchen eine Einwohnerin an. Die Frau geht gerade mit ihrem Hund spazieren, als das Mädchen sie um Hilfe bittet. Das Mädchen ist dünn und schmutzig und trägt zu große Schuhe. (BBC)

"Bitte helfen Sie mir, ich weiß nicht, wo ich bin."

Jayme Closs zu der Spaziergängerin BBC

Die beiden gehen zu Nachbarn der Frau, die daraufhin die Polizei verständigen. Das Mädchen ist 13 Jahre alt, ihr Name ist Jayme Closs. Sie ist aus einer Waldhütte entkommen, in der sie seit Oktober festgehalten worden war.

Barron County Sheriff Chris Fitzgerald holds up the booking photo of Jake Thomas Patterson, who allegedly kidnapped Jayme Closs, during a news conference, Friday, Jan. 11, 2018, in Barron, Wis. Closs, a 13-year-old northwestern Wisconsin girl who went missing in October after her parents were killed, was found alive in the rural town of Gordon, Wis., about about 60 miles north of her home in Barron. Investigators believe Patterson, who was taken into custody shortly after Closs was found, killed her parents because he wanted to abduct her. (Jean Pieri/Pioneer Press via AP)

Der Sheriff Chris Fitzgerald zeigt auf einer Pressekonferenz ein Foto des mutmaßlichen Täters. Bild: Pioneer Press

Der Mann, der sie in die Hütte gesperrt hat heißt Jake Thomas Patterson und ist 21 Jahre alt. Er ist inzwischen der Hauptverdächtige in dem Fall und die Vorwürfe gegen ihn sind erdrückend. Patterson soll die Entführung von Jayme Closs von langer Hand geplant haben.

Er habe sich die Haare abrasiert, um nicht erkannt zu werden, sagte der Polizeichef des Verwaltungsbezirks, Chris Fitzgerald. Als Polizisten seine Wohnung durchsuchten, fanden sie mehrere Waffen. Darunter soll sich auch die Waffe befinden, mit der Jaymes Eltern erschossen wurden.

The home where teenager Jayme Closs lived with her parents is seen Friday, Jan. 11, 2019, in Barron, Wis. Closs, who went missing in October after her parents were found dead, was found alive Thursday afternoon, Jan. 10 in the small town of Gordon, Wis. (AP Photo/Jeff Baenen)

Das Elternhaus von Jayme Closs Bild: AP

Vermutlich hatte Patterson es gezielt auf das Mädchen abgesehen, die Hintergründe der Tat sind jedoch noch unklar. Der junge Mann habe zwar vor knapp drei Jahren in derselben Fleischfabrik wie die Eltern von Jayme Closs gearbeitet, allerdings nur einen Tag lang. Es gebe keinen Hinweis, dass er in der Fabrik mit den Eltern Kontakt hatte, sagten die Ermittler. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Verdächtige vor der Tat niemals mit der Familie zu tun. Die Ermittler gehen davon aus, dass die 13-Jährige zuhause war, als ihre Eltern erschossen wurden.

Jayme Closs gehe es gut, "soweit es die Umstände erlauben", sagte Fitzgerald. Sie könne das Krankenhaus verlassen und habe bereits mit den Ermittlern gesprochen. Das Mädchen habe sich wohl selbst befreien können, sagte der Sheriff . 

"Der Wille dieses Kindes, zu überleben, ist unvorstellbar."

Sheriff Fitzgerald

January 12, 2019 - Gordon, WI, USA - The cabin, bottom left, in Gordon, Wis., where Jayme Closs was held for 88 days is surrounded by law enforcement vehicles on Saturday, Jan. 12, 2019. Gordon USA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAm67_ 20190112_zaf_m67_002 Copyright: xAaronxLavinskyx

Die Hütte, unten links, in der Jayme Closs festgehalten wurde Bild: imago stock&people

Ob der Täter Jayme Closs während der Entführung etwas angetan hatte, blieb offen. Das Mädchen wird nun zu Verwandten gebracht.

Eine Tante der 13-Jährigen zeigte sich in einem Telefoninterview mit der US-Zeitung "Star Tribune" überglücklich: "Das sind die Nachrichten, auf die wir seit drei Monaten gewartet haben. Ich kann es kaum erwarten, sie in den Arm zu nehmen."

(dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Beruhigt euch": Die Polizei fahndet auf Facebook nach ihm – und er antwortet

Jeder, der schon mal einen Western-Film gesehen hat, kennt sie: die vergilbten "WANTED"-Plakate, auf denen das Schwarzweißfoto eines Verbrechers prangt – versehen mit dem Versprechen eines Kopfgelds.

Diese Fahndungsmethode der good ol' Sheriffs funktionierte – und gibt es, in abgewandelter Form, noch heute. Bloß werden die Plakate nicht mehr an Laternenpfähle oder Saloontüren geklatscht, sondern auf Facebook gepostet. Und haben dadurch etwas an Seriosität verloren.

"Wanted Wednesday! Anthony …

Artikel lesen
Link zum Artikel