International
In this photo provided by the U.S. Geological Survey, red ash rises from the Puu Oo vent on Hawaii's Kilauea Volcano after a magnitude-5.0 earthquake struck the Big Island, Thursday, May 3, 2018 in Hawaii Volcanoes National Park. The temblor Thursday is the latest and largest in a series of hundreds of small earthquakes to shake the island's active volcano since the Puu Oo vent crater floor collapsed and caused magma to rush into new underground chambers on Monday. Scientists say a new eruption in the region is possible. (Kevan Kamibayashi/U.S. Geological Survey via AP)

Bild: Kevan Kamibayashi/ap

Lava spritzt bei Hawaii-Vulkanausbruch auf die Straße – Tausende bedroht

Nach einem Vulkanausbruch auf Hawaii bedroht Lava mehrere Wohngebiete. Die Zivilschutzbehörde des Bezirks Hawaii forderte am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) rund 10.000 Bewohner auf, sich in Sicherheit zu bringen.

Hier beeindruckende Bilder:

Rauch, Asche und Lava drangen aus einem Riss in einer Strasse in Puna auf Big Island. Auf Videos in sozialen Medien war zu sehen, wie Lava in einem Waldgebiet und auf einer Landstraße an die Oberfläche spritzt.

Brechen die für Hawaii typischen Schildvulkane aus, kann Lava nicht nur aus dem Krater fließen, sondern auch durch unterirdische Risse an anderen Stellen an die Oberfläche treten.

Der Vulkan Kilauea ist seit Tagen verstärkt aktiv. Am Donnerstagmorgen erschütterten ein Beben der Stärke 5 und Dutzende Nachbeben die Insel, wie "Hawaii News Now" meldete. Auf der Inselgruppe Hawaii gibt es gleich mehrere Vulkane. Der Kilauea auf Big Island, der "großen Insel" Hawaiis, ist einer der aktivsten Vulkane der Welt.

(pb/dpa)

Exklusiv

Grünen-Politiker Omid Nouripour zum Sturm auf das Kapitol: "Hoffentlich der finale Weckruf für die Republikanische Partei: entweder Trump oder Demokratie"

Die Ausschreitungen in Washington am Mittwoch, bei denen nach aktuellem Stand fünf Menschen ums Leben kamen, hinterlassen die Welt geschockt. Bilder von Rechtsextremen, die das Heiligtum einer Demokratie, das Parlament, stürmen, liefen auf CNN und anderen Nachrichtensendern hoch und runter.

Darauf zu sehen: Ein Mob, der in das Büro der Sprecherin des Abgeordnetenhauses, Nancy Pelosi, eindringt und randaliert. Auch im Sitzungssaal des Senats machten sich die Eindringlinge breit. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel