International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

In Kalifornien brennt es – und YouTube kämpft gegen Verschwörungstheorien

Knapp 80 Tote hat das Feuer von in Kalifornien mittlerweile gefordert, Tausende Menschen haben ihr Zuhause verloren. So unfassbar scheint die Katastrophe, dass gerade eine besonders wahnwitzige Verschwörungstheorie die Runde auf Youtube macht – und die Videoplattform kommt mit dem Löschen offenbar nicht hinterher, wie Motherboard US berichtet.

Wer gerade bei Youtube auf Englisch "California Wildfire" eingibt, der bekommt die angebliche Verschwörung sogar in Deutschland serviert. Von "directed energy weapons" ist dann die Rede, von gezielten Energie-Waffen also, oder von "Lasern". Die Anhänger dieser Verschwörungstheorie glauben, dass die US-Regierung das Feuer selbst entfacht hat, indem sie Laser von Flugzeugen in die trockenen Gebiete Kaliforniens abschoss. Sie wolle so einen alten Entwicklungsplan der Nato durchsetzen. So so. 

Um das direkt zu sagen: Nein, da muss man inhaltlich nicht mitkommen. Aber die Theorien sind ein Problem:

Dahinter, so vermutet auch motherboard, stehen in Wahrheit Kritiker des Klimawandels. Die wollen schlicht jede Feuer-Ursache logischer finden als eben wärmere Temperaturen. Dazu sind ihnen alle Mittel Recht. Sie nutzen Bilder für ihre Videos, die sie aus dem Kontext reißen. Auch Clips, die überhaupt nichts mit den Feuern von Kalifornien zu tun haben.

Das Problem steckt weniger in der Verrücktheit dieser Verschwörungstheoretiker, als in der Tatsache, dass Youtube nicht mit dem Löschen der Inhalte hinterher kommt. Und so eine breite Masse ohne Aufklärung mit den falschen Behauptungen konfrontriert wird. Immer wieder werden die Videos als Nachrichtensendungen getarnt, sie umgehen geschickt die Löschregeln von YouTube und tricksen dessen Algorithmus aus. Die Lüge kann sich so immer weiter verbreiten.

Weil neue Videos in eigenen "New" Sektionen auftauchen, so berichtet Motherboard, würden Verschwörungstheoretiker auch dazu angestachelt, gleich mehrere Videos zu produzieren.

YouTube hat eine Flag-Funktion, mit der ihr solche Inhalte melden könnt. Nutzt Sie!

(mbi)

In Kalifornien wüten verheerende Waldbrände

Obdachlose müssen in Dortmund 20 Euro Strafe zahlen

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – ihre Fans sind, äh, verstört

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Interview aufgetaucht: So lange stand Tom Kaulitz schon auf Heidi Klum

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Alle jammern ständig übers Wetter – ein Psychiater klärt auf, warum

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Jacht-Milliardär ersteigerte wohl Auftritt von Helene Fischer – so viel kostete es

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfängerin erhebt Vorwürfe gegen Jobcenter – jemand schreitet ein

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erinnerst du dich an die von Trump und Macron gepflanzte Eiche? Die ist jetzt tot

Der US-Präsident und der französische Präsident pflanzten einst eine Eiche vor dem Weißen Haus. Das Gastgeschenk Macrons sollte die festen Beziehungen der Staaten symbolisieren. Daraus wurde nichts.

Der US-Präsident und der französische Präsident pflanzten einst eine Eiche vor dem Weißen Haus. Das Gastgeschenk Macrons sollte die festen Beziehungen der Staaten symbolisieren. Daraus wurde nichts.

Es steht vielleicht symbolisch für die kriselnden Beziehungen zwischen den USA und den Europäern: Eine im vergangenen Jahr von US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron im Garten des Weißen Hauses gepflanzte Eiche ist tot. Das verlautete aus diplomatischen Kreisen.

Macron …

Artikel lesen
Link zum Artikel