Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Rekord aus dem Nichts – 5 Gründe, warum "Baller Los" von Mero ein Riesen-Hit ist

Wer in den vergangenen Tagen Youtube angeschmissen hat, der kam an Mero kaum vorbei. Am Donnerstag veröffentlichte der Rapper seinen Song "Baller Los" – und lieferte damit einen Monster-Hit. 

Hier das Musikvideo zu "Baller Los":

Play Icon

Video: YouTube/MERO

Wie erfolgreich der Song ist, zeigt ein Blick auf die Zahlen.

Das ist alles noch beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Mero auf seinem YouTube-Kanal bisher genau zwei Videos veröffentlicht hat: den Trailer für "Baller Los" und eben das Musikvideo selbst.

Sein Erfolg brauchte dennoch Vorarbeit.

Der Rüsselsheimer veröffentlichte bereits auf Instagram Handy-Videos und Freestyles und generierte damit einen  beachtlicher Hype. Doch durch die Decke ging er jetzt erst. Das liegt vor allem an der Qualität seines neuen Songs.

Diese 5 Punkte erklären, warum "Baller Los" so ein Hit ist:

Nichts für Diabetiker: Die Folklore-Hook

"Baller' lo-lo-lo-lo-los
'Ne Wumme aufm Scho-Scho-Scho-Scho-Schoß"

Wer sich keinen Ohrwurm leisten möchte, der sollte sich den Song gar nicht erst anhören, und sich besonders bei der Hook die Ohren zuhalten. Denn die klingt nach türkischer Folklore, die so süß wie Baklava in die Ohren tropft. Nach genau einem Hören hat man den Text der Hook schon im Kopf und danach geht es auch nicht raus. Nichts für Diabetiker also.

Der saubere Pre-Chorus

"Auf dem Weg nach oben, will die Million (skrr, skrr)
Geh zur Seite, Digga, ich will alles hol'n"

Der Pre-Chorus ist die Brücke von dem straighten Rap-Part auf der einen und der ultra-melodischen Hookline auf der anderen Seite. Es ist clean, geschmeidig hingerappt und hat das gute alte "Skrr" als kleines Schmankerl richtig eingesetzt.

Straight up, Rap!

In Zeiten, wo sich Rapper mit Gemurmel und Autotune-Geschmalze übertreffen wollen, ist es sehr erfrischend mal wieder jemanden wirklich rappen zu hören.

Mero erfindet hier weder inhaltlich noch flow-technisch das Rad neu, doch sehr solide gerappt ist es trotzdem. Seine harte Technik macht seine Perfomance bei der melodischen Hook noch einmal beeindruckender. 

Das vielseitige Video

Für jemanden, der vorher nur Handy-Videos im Katalog hatte, hat er mit dem neuen Video ein ordentliches Brett hingelegt.

Das Video macht nicht viel anders als andere Straßenrap-Videos, dafür sind sie handwerklich einwandfrei. Stabile Posen vor dem Hochaus, schwarz-weiße Mood-Shots aus dem türkischen Café, beim Coiffeur und am Ende noch Rapper-Schwergewicht Xatar als Patron, der Mero begrüßt. Übrigens soll sein Album "Ya Hero Ya Mero" am 1. März 2019 erscheinen. Vielleicht bei Xatars Label Alles oder Nix

Meros Vielseitigkeit wird nicht nur durch den Song unterstrichen, sondern auch durch das Video.

Mero – bald Superstar?

Das alles führt dazu, dass der 18-Jährige gerade so richtig durchstartet, und gleichzeitig das Potenzial zu einer größeren Karriere mitbringt: Der Junge kann rappen, hat anscheinend einen Nacken für Melodien, und er sieht gut aus.

Mero soll übrigens in der U17 vom SV Damrstadt gespielt haben, bevor er dort nach einer Knie-OP seine Karriere beenden musste. Sollte das stimmen, dürfte er diese Chance auf Ruhm unbedingt nutzen wollen. 

"Schluss mit dem Geklampfe auf der Feier"

Play Icon

Video: watson/Saskia Gerhard, Marius Notter

Noch mehr Lust auf Rap?

Wegen frauenfeindlicher Texte – Universität will Auftritt der 187 Straßenbande verhindern

Link to Article

US-Rapper XXXTentacion wurde erschossen – wer er war und wie er berühmt wurde

Link to Article

Rest in Power, Mac Miller! Diese 11 Songs werden wir nie vergessen

Link to Article

6ix9ine bekommt Unterstützung – von seiner Freundin

Link to Article

Was wir daraus lernen können, dass Fler im Club 6.000 Euro für Champagner ausgegeben hat

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

"Ich fick' deine Freundin auf der Behindertentoilette" – so überrascht Rapper im Rollstuhl

Link to Article

Rapper 6ix9ine lehnt Deal mit Staatsanwaltschaft ab – was ihm jetzt droht

Link to Article

In diesem Musikvideo wird der Rapper 6ix9ine parodiert – und er kommt nicht gut weg

Link to Article

Capital Bra kann im Beef gegen Fler nur verlieren

Link to Article

"Der Akzent der Ost-Boys ist überragend" – Neustädter über Deutsche und Russen

Link to Article

Rapper 6ix9ine veröffentlicht wohl in der U-Haft erstes Album – Fans 🔥 Server ab

Link to Article

Rapper 6ix9ine, Post Malone und Co. – Warum haben sie Gesichts-Tattoos? 

Link to Article

"Wir haben ihn": Neue Beweise gegen 6ix9ine

Link to Article

GZUZ macht in seinem neuen Video Ghetto-Urlaub nach Schema F

Link to Article

Was war seit der Verhaftung von Rapper 6ix9ine los? 5 Akte im Leben des Kriminellen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: "Sieh uns mit anderen Augen"

Eine Aufforderung, die viele Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sicher gern einmal an ihre Mitmenschen richten würden – denn in unserer Welt wird angestarrt, wer nicht der "Norm" entspricht, wer anders aussieht, sich anders verhält. Dabei gerät die Tatsache, dass "anders" eine Frage des Standpunkts ist, häufig in Vergessenheit – und diese Standpunktfrage versucht uns die Initiative "Look at us a little differently" der polnischen Vereinigung der Familien und Freunde …

Artikel lesen
Link to Article