Mit My Internet-to-go lässt sich innerhalb weniger Minuten WLAN aktivieren, wenn es unterwegs mal wieder datenintensiver wird.
Mit My Internet-to-go lässt sich innerhalb weniger Minuten WLAN aktivieren, wenn es unterwegs mal wieder datenintensiver wird.
Bild: o2
Anzeige

Warum es bei o2 jetzt WLAN zum Mitnehmen gibt

Pünktlich zum Start des Sommers gibt es bei o2 einen neuen Unterwegs-Tarif. My Internet-to-go ist eine Flatrate, die flexibel für einen Tag, eine Woche oder einen Monat aktiviert wird und für diesen Zeitraum Highspeed-WLAN ohne Datenlimit bereitstellt.
27.05.2021, 09:1928.05.2021, 13:21

4,99 Euro für eine 24-Stunden-Highspeed-Flatrate am Baggersee, die wir uns mit unseren Freunden teilen, um Musik zu streamen oder Filme zu schauen – klingt fair. Auch im Urlaub ist das Internet to go eine willkommene Alternative zum langsamen und teuren Hotel-WLAN: Eine Woche Taschen-WLAN kostet 19,99 Euro.

In dieser Zeit kann im LTE- und 5G-Netz ohne Datenlimit gesurft, gestreamt und runtergeladen werden. Es werden Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s unterstützt.

Den mobilen Router gibt es für eine einmalige Zahlung von 30 Euro. Er wird mit einer SIM-Karte gefüttert und versorgt bis zu zehn Geräte mit schnellem WLAN.
Den mobilen Router gibt es für eine einmalige Zahlung von 30 Euro. Er wird mit einer SIM-Karte gefüttert und versorgt bis zu zehn Geräte mit schnellem WLAN.
Bild: o2
Preise und Kosten im Überlick
Einmalige Aktivierung für 49,99 Euro, eine Monats-Flatrate zum Start geschenkt.

Tages-Flat für 4,99 Euro
Wochen-Flat für 19,99 Euro
Monats-Flat für 49,99 Euro

optional: mobiler Router für einmalig 30 Euro

o2 my Internet-to-Go hier buchen

Bevor das Internet-to-Go flexibel innerhalb weniger Minuten gebucht werden kann, muss es einmalig aktiviert werden. Nach der Registrierung wird ein Starterpaket mit SIM-Karte verschickt und, für einen Aufpreis von 30 Euro, mit einem mobilen Router. Sobald die SIM-Karte im Router liegt, kann es auch schon losgehen, ohne Techniker und weitere Wartezeiten.

Das Starterpaket und die Aktivierung kosten einmalig 49,99 Euro – allerdings gibt es dafür einen Monat mobiles Internet im Wert von 49,99 Euro dazu.

Willkommen im sehr guten Netz von o2

Gesurft wird mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von 50,3 MBit/s im LTE-Netz von o2, mit 5G geht an einigen Standorten noch mehr.

Das Netz liefert deutschlandweit inzwischen sehr gute Leistungen, das bestätigt auch die Fachzeitschrift connect. Gab es 2017 im großen Netztest noch die Note ausreichend mit 553 Punkten, ist man aktuell bei „sehr gut“ (852 Punkte) und auf Augenhöhe mit den anderen beiden Anbietern.

Bei connect gab es den Testsieg in den Kategorien Normal-, Viel- und Powernutzer.
Bei connect gab es den Testsieg in den Kategorien Normal-, Viel- und Powernutzer.
Bild: o2

Grund für die Steigerung ist der massive Netzausbau der letzten Jahre. Besonders entlang von Autobahnen und auf dem Land ist die Abdeckung jetzt viel besser, insgesamt werden 98 Prozent der deutschen Haushalte erreicht.

Das Internet-to-Go kann ohne Aufpreis auch im EU-Ausland, Norwegen, Island und Liechtenstein eingesetzt werden.

Ideal bei Umzügen, Home Office oder als Backup

Da es keine monatlichen Kosten gibt, ergeben sich viele Einsatzmöglichkeiten für das neue Internet-to-Go: Es kann nach einem Umzug als Übergangslösung eingesetzt werden, als Backup für das häusliche WLAN oder auch als Wochenendlösung für den Garten.

Gebucht wird über die App oder im «Mein O-Bereich und schon wenige Minuten später steht die Verbindung zur Verfügung.

Anzeige

Sind Nachhaltigkeit und Style miteinander vereinbar? Talk mit Karen Riley-Grant

Mit welchen Verhaltensweisen kann jeder von uns die schädlichen Umweltfolgen der Textilproduktion minimieren? Wie passen Nachhaltigkeit und Style unter einen Hut? Und: Welche – natürlich nachhaltigen – Jeans-Trends erwarten dich diese Saison? Wir plaudern mit Karen Riley-Grant, Chief Marketing Officer bei Levi Strauss & Co. Freu dich auf einen aufschlussreichen Talk, dank dem du einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Marke Levi's® werfen kannst!

Wir haben die Water<Less® Technologie entwickelt, die es uns ermöglicht, bei der Produktion Wasser zu sparen und wiederzuverwenden. Diese Technologie verringert den Bedarf an der kostbarsten natürlichen Ressource unseres Planeten, sodass wir nachhaltige Pieces herstellen können, die trotzdem stylish sind. Tatsächlich werden 70 Prozent aller Levi’s® Jeans und Trucker Jackets inzwischen mit der Water<Less® Technologie hergestellt.

Darüber hinaus ist die aktuelle Levi’s® WellThread® …

Artikel lesen
Link zum Artikel