Leben

So geht Espresso Martini... und 6 weitere Kaffee-Cocktails gegen die Frühjahrs-Müdigkeit

Bild: iStockphoto

oliver baroni 

"Give me something that will wake me up and fuck me up", ...

... sagte das junge Model, das an die Bar trat. 

Zeitpunkt ist Ende der 80er-Jahre in London; Ort des Geschehens ist der Sohoer Privatclub Fred's und der Adressat ist die Bartender-Legende Dick Bradsell.

Und der Drink, der dort an Ort und Stelle kreiert wurde, ging als Espresso Martini in die Annalen der Gastro-Geschichte ein. Und der geht so:

Espresso Martini

Bild

Bild: iStockphoto

Wodka, Kahlua, Kaffee und Sirup in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein Cocktail-Glas abseihen. Drei Kaffeebohnen als Glücksbringer obenauf schwimmen lassen.

Ach ja, das Model? Nun, Bradsell verriet ihren Namen nie. Doch wenn man auf Naomi Campbell tippt, liegt man vermutlich richtig.

Aber darum geht's jetzt nicht. Es geht um weitere Cocktails – Klassiker und Neumodige gleichermassen –, die einem die Frühjahrsmüdigkeit mit einem Koffein-Kick besser überstehen lassen. Los geht's!

Irish Coffee

Bild

Bild: iStockphoto

In einem hitzebeständigen Glas den Zucker im heißen Kaffee auflösen. Whiskey vorsichtig untermischen und mit Rahm toppen. Heiß servieren.

Dark and Stormy Coffee Cocktail

Bild

Bild: iStockphoto

Rum und Tequila in ein mit Eisstücken gefülltes Highball-Glas geben und vorsichtig umrühren. Mit Ginger Beer auffüllen. Espresso vorsichtig über die Unterseite eines Kaffeelöffels über den Drink geben. Mit einem Mandarinenschnitz garnieren.

Hot White Russian

Bild

Bild: iStockphoto

Zuerst den Kaffee, danach den Kahlua und schliesslich den Wodka vorsichtig in ein hitzebeständiges Glas geben. Vorsichtig den sanft erhitzten Rahm dazugeben.

Siciliano

Bild

Bild: iStockphoto

Alle Zutaten in ein mit Eiswürfeln gefülltes Mixglas geben und umrühren. In ein Cocktailglas abseihen und mit Orangenzeste garnieren.

Coffee Old Fashioned

Bild

Bild: iStockphoto

Espresso, Bourbon, Sirup und Bitters in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktail-Shaker geben und umrühren. In einen mit Eis gefüllten Whisky-Tumbler abseihen. Zitronenschale über das Getränk drehen und damit den Rand des Glases abreiben.

Dublin Iced Coffee

Bild

Bild: iStockphoto

Kaffee, Stout, Whiskey und Sirup in ein Highball-Glas geben und umrühren. Mit Eiswürfel auffüllen. Vorsichtig den Rahm dazugeben, ohne den Drink zu mischen. Mit etwas Zimt bestreuen.

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lidl stichelt in Halloween-Spot gegen Rewe und Penny

Seit dem 25. Oktober geistert der neue Lidl-Werbespot durchs Netz und es ist nicht wie bei den meisten Werbungen zu Halloween ein Jumpscare, sondern etwas ganz anderes.

Samara aus The Ring, Freddy Krüger und Pennywise zeigen sich hier von ihrer verletzlichsten Seite, im Hintergrund plätschert Klaviermusik.

In der Werbung wird erzählt, dass sich die Menschen nur noch vor den Horror-Preisen in Supermärkten erschrecken. Zum Leidwesen von Samara, Freddy und Pennywise. Vor denen erschreckt sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel